Video: Rapid-Fans werfen Gegenstände auf Tangente

Der Polizei-Einsatz gegen Rapid-Fans vor dem Derby wird zum Riesen-Aufreger. Die Exekutive zeigt nun Videos von den Szenen am Weg zum Austria-Stadion.
Der Polizei-Einsatz vor dem Wiener Derby erregt die Gemüter. Stundenlang wurden Rapid-Fans von den Einsatzkräften zur Identitäts-Feststellung festgehalten. Die Exekutive berichtet von Ausschreitungen, die bis zur Sperre der Tangente führten. Jetzt zeigen Videos, was am Weg in die Generali Arena passierte.

Die Polizei veröffentlichte unter anderem Szenen vom Abmarsch der Fans am Raumannplatz. "Auf der Laaer-Berg-Straße kam es zu massiver Verwendung pyrotechnischer Gegenstände sowie dem Bewurf angrenzender Häuser, Fenster, Geschäftslokale und unbeteiligter Zivilpersonen", schreibt sie dazu auf Twitter.



CommentCreated with Sketch.14 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dann folgt ein Video von den Rapid-Fans auf der Brücke über der Südost-Tangente. Ab der 27. Sekunde der Aufnahme ist zu sehen, wie Gegenstände – vermutlich Schneebälle – auf die darunter fahrenden Autos geworfen werden. "Um 15:03 Uhr meldete der Einsatzabschnittskommandant per Funk die Wahrnehmung von Bewurf des Fahrzeugverkehrs auf der Süd-Ost-Tangente", heißt es dazu von Seiten der Polizei. Die Autobahn wird daraufhin gesperrt.



Es folgt ein insgesamt fünfseitiges Protokoll der Polizei über den Einsatz beim Wiener Derby. Mehr dazu lesen Sie hier. (heute.at)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien