Video soll Spuck-Attacke von Marko Arnautovic beweisen

Niederländische Medien erheben schwere Vorwürfe gegen Marko Arnautovic. Er soll bei der 0:2-Niederlage gegen die Niederlande Gegenspieler Kenny Tete angespuckt haben. Im Internet kursiert ein Video dazu.

Niederländische Medien erheben schwere Vorwürfe gegen Marko Arnautovic. Er soll bei der Gegenspieler Kenny Tete angespuckt haben. Im Internet kursiert ein Video dazu.

"Es waren intensive Duelle. Er ist ein guter Spieler, aber auch lästig. Es gibt Grenzen, das ist zu weit gegangen", erklärte Tete gegenüber "De Telegraaf". Als Beweis wurde ein Video gezeigt. Zu sehen ist zwar, dass Arnautovic spuckt, aber es war definitiv kein gezielter Versuch den Niederländer zu erwischen. Möglicherweise hat er Tete aber getroffen, zu erkennen ist dies allerdings nicht.

"Da ist absolut nichts dran. Jeder ist herzlich dazu eingeladen, sich das Video anzusehen", wehrte sich Arnautovic in der "Krone" gegen die Vorwürfe. "Da ist absolut nichts dran. Der Referee hat auch deeskalierend gewirkt. Hätte er sicher nicht getan, wenn ich ihn angespuckt hätte. Ich habe einfach ausgespuckt, wie es viele Sportler bei ihrem Wettkampf tun."

Auch der Schiedsrichter erkannte kein Vergehen. Ob der Fall noch ein Nachspiel bei der UEFA haben wird, bleibt abzuwarten.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen