Video zeigt dramatischen Heli-Absturz von Leicester

Leicester-City-Boss Vichai Srivaddhanaprabha ist bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen. Nun ist ein Video aufgetaucht.
Ganz England steht unter Schock. Die Fußball-Welt nimmt Anteil an der schlimmen Tragödie von Leicester. Bei einem Helikopter-Absturz kamen am Samstag direkt neben dem King Power Stadium fünf Menschen ums Leben. Einer von ihnen: Klub-Besitzer Vichai Srivaddhanaprabha.

Nun ist ein Video aufgetaucht, das den dramatischen Absturz zeigt. Der Helikopter hebt vom Rasen des King Power Stadions ab und kommt wenig später ins Trudeln. Der Rest ist traurige Geschichte.

Die Foxes, die dank der finanziellen Unterstützung des beliebten thailändischen Milliardärs vor zwei Jahren sensationell Meister wurden, trauern um den Boss. Die Spieler weinten bei der Kranzniederlegung im Stadion. Ex-Spieler Riyad Mahrez entschied mit seinem Tor am Samstag das Top-Match gegen die Spurs für seinen neuen Klub Manchester City. Er widmete den Treffer dem Verstorbenen, schluchzte danach: "Er war für mich wie ein Vater."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Ähnlich hart traf die Meldung aus Leicester auch ÖFB-Teamspieler Aleksandar Dragovic. Er war vorige Saison an Leicester verliehen, ist inzwischen zurück bei Leverkusen. Auch er vergaß nicht auf Srivaddhanaprabha.

"Er war ein sehr guter Mensch mit großem Herz", wird Dragovic in der "Bild" zitiert. Der Innenverteidiger trauert um den Thailänder, teilt eine schöne Erinnerung mit den Fans: "Ich werde nie vergessen, wie er vor den Spielen mit uns in der Kabine gekickt hat."

(Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
EnglandSportFußballPremier League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen