Video zeigt ersten Schnee des Jahres in Wien

Frau Holle schüttelt am Dreikönigstag über weite Teile Österreichs ordentlich ihre Kissen aus - auch über der Bundeshauptstadt.

Ist bis Dreikönig kein Winter, so kommt keiner mehr dahinter – geht es nach der Bauernregel, dürfte der Winter für uns noch lange nicht ausgestanden sein. Denn der heutige Dreikönigs-Mittwoch zeigt sich von seiner trüben und vielfach winterlichen Seite. Zunächst schneit es verbreitet, nur im östlichen Flachland fällt mitunter auch Schneeregen. Im Süden und Osten trocknet es bereits am Vormittag weitgehend ab, nur an der Alpennordseite, sowie im Mühl- und Waldviertel fällt auch am Nachmittag etwas Schnee. In gleich sechs Bundesländern schneit es bereits kräftigt.

Die Bundeshauptstadt darf sich am Dreikönigstag ebenfalls über Schnee freuen. Anfangs fällt in weiten Teilen Wiens Regen oder Schneeregen, in der Früh erreicht der Niederschlag die höchste Intensität, dabei geht der Regen überall vorübergehend in Schnee oder Schneeregen über.

Lokalaugenschein in Wien

Die Schneemengen bleiben in Wien zwar eher gering, vorübergehend kann ein wenig Nassschnee auf Autos und Wiesen liegen bleiben, ganz im Osten bleibt es allerdings meist selbst dafür eine Spur zu mild. Ein Lokalaugenschein in Wien zeigt, wo in der Bundeshauptstadt Flocken fielen (Video oben).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pic, wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichWienWetterSchnee

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen