Vienna jubelt im "Derby of Love" gegen den Wiener Sp...

Bild: GEPA pictures

Das Derby zwischen der Vienna und dem Wiener Sportklub ist das Highlight der Regionalliga Ost-Saison. Im ersten Aufeinandertreffen der Kultklubs aus Wien setzten sich die heimischen Blau-Gelben gegen die Schwarz-Weißen aus Hernals mit 2:0 durch.

Das Derby zwischen der -Saison. Im ersten Aufeinandertreffen der Kultklubs aus Wien setzten sich die heimischen Blau-Gelben gegen die Schwarz-Weißen aus Hernals mit 2:0 durch.

Kurz vor der Winterpause in der Regionalliga Ost stand der ganz große Leckerbissen auf dem Programm. Das kleine Wiener Derby zwischen der Vienna und dem Wiener Sportklub, auch als das Derby of Love bezeichnet, lockte über 4.000 Fans auf die Hohe Warte. Aufgrund des hohen Zuschauerandrangs, musste der Ankick auch 15 Minuten nach hinten verschoben werden.

Das Phrasenschwein hätte seine Freude, denn es war in der ersten Halbzeit ein Derby mit eigenen Gesetzen. Der Sportklub trat frech und stark auf, die favorisierten Blau-Gelben hatten Probleme mit dem ewigen Rivalen. Doch ein eklatanter Abwehrfehler brachte die Hausherren in Front. Sütcü nutzte den Patzer der Schwarz-Weißen zu seinem 1:0 in der 35. Minute beinhart aus. Bis zur Pause passierte nicht mehr wirklich viel auf der stimmungsvollen Warte.



Der Sportklub drückte auf den Ausgleich, fing sich aber einen Konter zum 2:0-Endstand ein, Kurtisi ließ die Blau-Gelben jubeln. Es blieb am Ende beim 2:0 für die Gastgeber, die nach dem Schlusspfiff friedlich mit den Anhängern aus Dornbach feierten. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen