Vierjährige hat Hirn wie Einstein

Die kleine Britin Heidi Hankins ist vier und hat einen IQ von 159. Von der Intelligenz her kann sie sich mit Genies wie Albert Einstein und Astrophysik-Legende Stephen Hawking messen. Dieses Jahr soll Heidi eingeschult werden - in der zweiten Klasse, damit sich der Vifzack nicht langweilt.

Die vierjährige Heidi Hankins aus Südengland, die einen Intelligenzquotienten von 159 hat und kürzlich in den internationalen Hochbegabten-Verein Mensa aufgenommen wurde, soll gleich ins zweite Schuljahr gehen. "In der ersten Klasse würde sie sich bloß langweilen", sagte der Vater von Heidi, Matthew Hankins, der Welt am Sonntag mit Blick auf die Einschulung im Sommer. "Uns fällt es jetzt bereits schwer, Aufgaben zu finden, die sie noch herausfordern."

Seine Tochter lese bereits Romane, rezitiere Gedichte, können rechnen und schreiben, sagte Matthew Hankins. Sie habe mit einem Jahr begonnen, im Internet zu surfen und dann auch "begonnen, sich selbst das Lesen beizubringen". Zuletzt habe seine Tochter zu ihm gesagt: "Papa, ich werde jetzt Wissenschafterin. Und wenn ich groß bin, werde ich Ärztin."

APA/Red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen