Vierter! Unsere Biathleten haben Medaille verballert

Österreichs Biathleten liefen in der Staffel lange um Edelmetall mit. Am Schießstand endete der Traum von der nächsten Olympia-Medaille.

Österreich bleibt bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang bei 13 Medaillen. Die große Chance, am Freitag Nummer 14 folgen zu lassen, war da. Österreich war auf Stockerlkurs. Vor der letzten Übergabe patzte Julian Eberhard aber am Schießstand.

Schweden holt Gold vor Norwegen und Deutschland. Österreich holte leider mit Rang vier nur "Blech".

Tobias Eberhard eröffnete für Österreich das Rennen. Er hielt sich wacker, musste nur zwei Mal nachladen. Simon Eder brachte die Staffel dann auf Medaillen-Kurs, lieferte eine exzellente Leistung ab.

Julian Eberhard musste dann beim sechsten Schießen unter schwierigen Bedingungen abliefern, leistete sich leider einige Fehler und verlor viel Zeit. Dominik Landertinger riskierte als Schlussläufer viel, konnte aber nicht mehr als den vierten Platz herausholen.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft SüdkoreaGood NewsSport-TippsWintersportBiathlon

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen