Vinales gewinnt wilde MotoGP-Sturzorgie

MotoGP-Spektakel in Argentinien! Auftaktsieger Maverick Vinales gewann auch das zweite Saisonrennen. Favorit Marc Marquez flog ab, KTM punktete.

Zweites Rennen, zweiter Sieg! Yamaha-Pilot Maverick Vinales (Sp) bewies in Termas de Rio Hondo (Argentinien) vor 61.000 Fans seine Topform, gewann 2,9 Sekunden vor Teamkollege Valentino Rossi (It). Der "Doctor" bestritt sein 350. Rennen – Rekord!

"Das war ein großartiger Job der ganzen Mannschaft", jubelte Vinales nach dem Grand Prix, der von vielen Stürzen geprägt war. Unter anderen flog Pole-Setter Marc Marquez (Sp) ab, der seine Honda in Führung liegend im Kies parkte. Der Titelverteidiger blieb unverletzt – und erstmals in seiner Karriere in den beiden ersten Rennen sieglos.

KTM schreibt erstmals an

Dani Pedrosa (Sp, Honda) verlor ebenfalls die Kontrolle über seine Maschine, crashte wie Aleix Espargaro (Sp, Aprilia) und das Ducati-Duo Andrea Dovizioso (It) und Jorge Lorenzo (Sp).

Stark: Der österreichische Rennstall KTM holte erstmals Punkte. Pol Espargaro (Sp) und Bradley Smith (GB) belegten die Plätze 14 und 15.

In der Fahrer-WM liegt Vinales nach zwei von 18 Rennen mit dem Punktemaximum von 50 Zählern in Führung, gefolgt von Rossi (36) und Dovizioso (20). Der nächste Grand Prix steigt am 23. April in Austin (USA).

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MatchberichtSportmix

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen