Tank-Phänomen

Völlig überraschend neuer Diesel-Hammer in Österreich

In Österreich tritt aktuell ein unerwartetes Tank-Phänomen auf. Betroffen sind alle Bürger, die sich Diesel, aber auch Super-Sprit in den Tank zapfen.

Newsdesk Heute
Völlig überraschend neuer Diesel-Hammer in Österreich
Immer teurer? Der Dieselpreis im Juni 2024 auf sein bisheriges Jahrestief.
Daniel Scharinger / picturedesk.com

Viele Autofahrer und Motorradlenker werden sich mit Grauen zurückerinnern, als der Liter Sprit zeitweise über zwei Euro in Österreich kostete. Zuletzt hatte sich der Preis dann seit Anfang des Jahres um die 1,80 Euro eingependelt und sank weiter. Nun wartet der ÖAMTC mit einem Spritpreis-Hammer der positiven Art auf: Billiger als derzeit war Diesel heuer noch nie! Nach durchschnittlich 1,606 Euro im Mai sank der Dieselpreis im Juni 2024 auf im Schnitt 1,585 Euro und damit ungefähr zwei Cent weniger als noch im Monat davor.

Hier lässt sich viel Geld sparen

Gute Nachricht aber auch für Super-Tanker: "Der Preis für Super sank im Vergleich zum Vormonat um knapp fünf Cent von 1,648 auf 1,602 Euro. Für den Jahrestiefstwert reichte dieser Rückgang jedoch nicht: Im Jänner 2024 war Super deutlich günstiger, bis April folgte jedoch ein stetiger Anstieg – letztlich sogar über den durchschnittlichen Dieselpreis hinaus, der bis dahin im Jahresverlauf höher lag", so der ÖAMTC am Dienstag in einer Aussendung. Der ÖAMTC empfiehlt zudem, bei Urlaubsreisen die Tankpreise der Länder genau zu vergleichen.

"Gemäß den offiziellen Zahlen vom 17. Juni 2024 des Weekly Oil Bulletin der EU-Kommission zeigen sich je nach Land deutliche Preisdifferenzen zu Österreich", so die Experten. Bei einer Fahrt nach Italien solle man etwa besser noch hierzulande tanken, den dort sei Diesel aktuell um zehn Cent und Benzin um 24 Cent teurer. "Tankt man an einer österreichischen Tankstelle voll, spart man sich also ungefähr den Betrag für die erste Jause mit Espresso im Urlaubsort", so der Vergleich des ÖAMTC.

Bilderstrecke: 1,35€! "Heute"-Leser fährt nach Slowenien, um zu tanken

1/3
Gehe zur Galerie
    Sprit an den Tankstellen wird immer teurer.
    Sprit an den Tankstellen wird immer teurer.
    Getty Images/iStockphoto

    Wie man noch günstiger tankt

    Anders sieht es dagegen beispielsweise in Kroatien aus, wo man durchschnittlich um die sieben bis acht Cent günstiger als in Österreich tanke. Noch günstiger geht es in Slowenien, hier sei der Liter zehn bis elf Cent günstiger. "Für beide Länder gelten übrigens festgelegte Höchstpreise (wobei in Slowenien Autobahntankstellen ausgenommen sind). Dadurch sollten die Preise auch in absehbarer Zeit günstiger bleiben", so der Tipp der Experten. Und das EM-Land Deutschland? Super kostet dort über 20 Cent, Diesel rund sechs Cent mehr.

    Günstiger als in Österreich steigt man wiederum in der Slowakei, in Ungarn und in Tschechien aus. Und was, wenn man in Österreich bleibt und hier durch die Gegend oder in den Urlaub fährt? "In Österreich gibt es ebenfalls Möglichkeiten zum Sparen: Weil sich Tankstellenbetreiber:innen unter anderem an den jeweiligen Nachbarländern orientieren, ist es im Westen – in geographischer Nähe zu den eher hochpreisigen Ländern Italien und Deutschland – meistens teurer", so der ÖAMTC.

    Die Bilder des Tages

    1/58
    Gehe zur Galerie
      <strong>21.07.2024: "Hat keiner gecheckt": Fendrich verrät große Schummelei.</strong> In der ORF-Tanzshow wurde Lucas Fendrich zum Publikumsliebling. <a data-li-document-ref="120048847" href="https://www.heute.at/s/hat-keiner-gecheckt-fendrich-verraet-grosse-schummelei-120048847">Doch im Talk mit Barbara Stöckl lüftet er nun ein Geheimnis &gt;&gt;&gt;</a>
      21.07.2024: "Hat keiner gecheckt": Fendrich verrät große Schummelei. In der ORF-Tanzshow wurde Lucas Fendrich zum Publikumsliebling. Doch im Talk mit Barbara Stöckl lüftet er nun ein Geheimnis >>>
      ORF, Picturedesk

      Auf den Punkt gebracht

      • Der Dieselpreis in Österreich ist auf ein neues Jahrestief gesunken, während auch der Preis für Super gesunken ist
      • Der ÖAMTC empfiehlt, die Tankpreise der Länder bei Urlaubsreisen genau zu vergleichen, da es je nach Land deutliche Preisdifferenzen zu Österreich gibt
      • Tanken in Österreich ist im Vergleich zu Ländern wie Italien und Deutschland günstiger, während es in Kroatien, Slowenien sowie in Deutschland teurer ist
      red
      Akt.