Vogelkot statt Kokain! Quarterback verhaftet

Shai Werts ist umjubelter Quarterback der Georgia Southern University. Doch am 31. Juli war der 21-Jährige von der Polizei abgeführt worden. Der Vorwurf: Drogenmissbrauch. Das entpuppte sich als peinliche Verwechslung.
Doch alles der Reihe nach. Werts war am 31. Juli in Clinton, South Carolina, von der Polizei gestoppt worden. Der Quarterback war zu schnell gefahren.

Danach wurde es kurios. Denn die Polizisten inspizierten den Wagen des angehenden NFL-Stars ganz genau, entdeckten dabei auf der Motorhaube eine verdächtig aussehende weiße Substanz.

"Was ist das weiße Zeug da auf der Vorderseite der Motorhaube, Mann?", fragte einer der Sheriffs. Werts antwortete sofort: "Das ist Vogelsch****."

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die Polizisten überzeugte das nicht. Einer meinte energisch. "Ich schwöre bei Gott, das ist kein Vogelkot, weil ich es gerade getestet habe und es rosa geworden ist." Werts stritt das ab, doch die Polizisten bleiben bei ihrem Standpunkt.

Daraufhin wurde das hoffnungsvolle Football-Talent wegen Drogenmissbrauchs verhaftet, wenig später von seinem Team suspendiert.

Am Donnerstag folgte dann die Wende. Denn die Staatsanwaltschaft ließ plötzlich die Anklage gegen den 21-jährigen Footballer fallen. Staatsanwalt Al Eargle erklärte in US-Medien: "Der Gerichtsmediziner stellte fest, dass keine kontrollierte Substanz nachgewiesen wurde." (wem)

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportAmerican Football

CommentCreated with Sketch.Kommentieren