Vor direktem Duell! Thiem trainiert mit Angstgegner

Am Mittwoch kämpft Thiem um die dritte Runde der French Open ("Heute" tickert live). Zuvor war Training mit dem Angstgegner angesagt.

In der zweiten Runde der French Open trifft Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem auf den Italiener Simone Bolelli (11:00 Uhr). Thiem ist in blendender Form und unterstrich das in Runde eins, als er mit Bernard Tomic kurzen Prozess machte und in drei Sätzen siegte.

In der Partie gegen den Qualifikanten Bolelli ist Thiem nach seinen Leistungen in Barcelona (Finale), Madrid (Finale) und Rom (Halbfinale) haushoher Favorit. Auf die leichte Schulter nimmt er das Zweitrunden-Duell aber nicht. Am Dienstag bereitete er sich mit einem besonderen Trainingspartner vor.

Mit David Goffin stand Thiem im Training sein Freund und Angstgegner gegenüber. Der Belgier hat gegen Thiem eine positive Bilanz. Sechs Mal hatte Thiem in den bisherigen neun Matches auf der Tour das Nachsehen. Im Achtelfinale könnte es zum zehnten kommen. Gewinnen beide ihre nächsten Matches, treffen sie bei den French Open aufeinander.

Geheimnisse gebe es zwischen den beiden aber ohnehin keine mehr. Das Training gegen Goffin sei im Hinblick auf ein mögliches Achtelfinal-Match also weder Vor- noch Nachteil, sagte Thiem am Dienstag.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Paris JacksonGood NewsSport-TippsTennisDominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen