Wacker-Talent (18) erlitt in Salzburg Schädelbruch

Felix Bacher von den Wacker Amateuren brach sich gegen Liefering den Schädel.
Felix Bacher von den Wacker Amateuren brach sich gegen Liefering den Schädel.Bild: GEPA-pictures.com
Verletzungsschock in Innsbruck. Felix Bacher brach sich bei einem Kopfball-Duell den Schädel. In Salzburg wurde der Bruch nicht diagnostiziert.

Die Amateure von Wacker Innsbruck verloren in der Zweiten Liga zu Gast in Liefering mit 1:4. An die verlorenen Punkte dachte auf der Heimreise aber niemand. Die Gedanken der Tiroler waren beim 18-jährigen Felix Bacher.

Er hatte sich bei einem Kopfballduell mit Seikou Koita verletzt. Bei der Erstversorgung wurde gepatzt. Denn nicht in Salzburg, sondern erst in Innsbruck stellte sich heraus, wie gravierend die Verletzung ist.

Bacher zog sich einen nach innen gerichteten Schädelbruch zu. "Ich bleibe positiv und hoffe, dass ich bald wieder spielen kann", wird der Jung-Kicker von der "Tiroler Tageszeitung" zitiert. Er kann vor allen Dingen von Glück sprechen, dass er in der Uni-Klinikum Innsbruck die richtige Diagnose erhalten hat, nachdem er über anhaltende Kopfschmerzen und ein verschwommenes Sichtbild am linken Auge geklagt hatte.

An den Zusammenprall und die Minuten danach hat Bacher keinerlei Erinnerung: "Ich weiß erst wieder, dass sie mir in der Kabine mit einem Licht in die Augen geleuchtet haben."

Team der 14. Runde

Team der 13. Runde

Team der 12. Runde

Team der 11. Runde

Team der 10. Runde

Team der 9. Runde

Team der 8. Runde

Team der 7. Runde

Team der 6. Runde

Team der 5. Runde

Team der 4. Runde

Team der 3. Runde

Team der 2. Runde

Team der 1. Runde

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballBundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen