Wahl geleakt! Messi siegt, Ronaldo nur auf Platz vier

Bild: GEPA-pictures.com
Am Montagabend wird der Weltfußballer bekanntgegeben. Im Internet kursiert bereits ein Foto, das den Sieger verrät.
Wer ist der beste Fußballer der Welt? Der Ballon d'Or soll heute am Abend die Antwort liefern. Doch kurz vor der Gala im "Théatre du Chatelet" in Paris gibt es Wirbel: Im Internet soll das vermeintliche Endergebnis bereits durchgesickert sein. Einem Tweet von "Barca Universal" zufolge gewinnt Barcelonas Superstar Lionel Messi die Wahl mit 446 Punkten. Cristiano Ronaldo soll mit 133 Zählern nur Vierter sein. Vor dem fünfmaligen Ballon d'Or-Sieger liegen angeblich Virgil van Dijk (382 Punkte) und Mohamed Salah (179) von Champions-League-Sieger Liverpool.



Messis ewiger Rivale CR7 hat bereits bestätigt, dass er bei der Preisverleihung am Montagabend nicht anwesend sein wird. Für viele Twitter-User ist dies ein Beweis dafür, dass das Foto tatsächlich den Ausgang der Wahl vorwegnimmt.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zum Ranking von "Barca Universal" passt eine Meldung der Zeitung "Mundo Deportivo" vor einigen Tagen. Die Spanier hatten berichtet, dass Messi bereits als Sieger feststehe und eine Delegation nach Barcelona gereist sei, um dem Argentinier die Nachricht zu überbringen.

Beim Ballon d'Or handelt es sich um eine Wahl der französischen Zeitschrift France Football, die von der bereits im September abgehaltenen FIFA-Wahl unabhängig ist.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mh TimeCreated with Sketch.| Akt:
ParisNewsSportFußballCristiano Ronaldo

CommentCreated with Sketch.Kommentieren