Wahnsinn! Teamkollegen prügeln sich im Spiel

Eine höchst ungewöhnliche Szene spielte sich in der zweithöchsten französischen Liga ab. Zwei Fußballer von Auxerre gehen wie von Sinnen aufeinander los.

In der Partie der Ligue 2 zwischen Quevilly-Rouen und Auxerre (4:1) brach die 81. Minute an. Plötzlich musste der Schiedsrichter die Partie unterbrechen. Die beiden Teamkollegen von Auxerre, Mittelfeldspieler Mickaël Barreto und Verteidiger Pierre-Yves Polomat, verprügelten sich ordentlich – mitten auf dem Rasen. Gegnerische Spieler warfen sich zwischen die beiden Streithähne – nur mit Mühe konnten die beiden voneinander getrennt werden.

Schiedsrichter Mokhtari blieb nichts anderes übrig, als die beiden Auxerre-Profis mit Rot vom Platz zu stellen. Das streitbare Duo wird jetzt nicht nur von den Liga gestraft werden, auch der Verein selbst wird dieses völlig inakzeptable Verhalten sanktionieren.

(red./20 Minuten)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft FrankreichGood NewsSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen