Neue Reiseregeln – doch das sind die kuriosen Ausnahmen

Vor allem mit Kindern gibt es bei der neuen Einreiseverordnung Sonderregelungen.
Vor allem mit Kindern gibt es bei der neuen Einreiseverordnung Sonderregelungen.ROBERT JAEGER / APA / picturedesk.com
Ab 3. August müssen alle Fluggäste, die aus den Niederlanden, Spanien und Zypern kommen, einen negativen PCR-Test vorweisen - aber es gibt Ausnahmen.

Wer ab Dienstag, den 3. August, aus den Niederlanden, Spanienoder Zypern per Flugzeug nach Österreich reist, der muss einen Nachweis über seine Vollimmunisierung oder ein negatives PCR-Testergebnis mitführen. Dies sieht eine in der Nacht auf Donnerstag veröffentlichte Novelle der Einreiseverordnung vor. "Heute" berichtete.

Damit reicht für die Einreise nach Österreich aus diesen drei Ländern ein simpler Antigentestnicht mehr aus. Allerdings sieht die novellierte Einreiseverordnung auch zahlreiche Ausnahmen vor.

 Epidemiologe: "Es wird kein Sommer wie damals mehr werden, leider" >>>

PCR-Test kann nachgeholt werden

Kann weder das entsprechende Testergebnis, noch die vollständige Schutzimpfung gegen das Coronavirus oder eine Genesung vorgezeigt werden, muss direkt am Flughafen ein PCR-Test gemacht werden, außer:

> man landet außerhalb der Testzeiten der jeweiligen Flughafen-Teststation in Österreich.

> der Andrang auf das Testen ist unerwartet groß, weshalb Testkapazitäten fehlen.

> zu lange Wartezeiten mit Kleinkindern.

In einem solchen Fall werden die Kontaktdaten der Person erhoben und der Test muss innerhalb von 24 Stunden nachgeholt werden - sonst droht ein saftige Strafe. Eine Quarantänepflicht gibt es in diesen 24 Stunden aber nicht, heißt es.

 PCR-Test nach Urlaub – so sieht's auf den Flughäfen aus >>>

Ausnahme für Kinder

Wie bisher gelten für Kinder und Minderjährige auch hier weiterhin besondere Regelungen. In folgenden Fällen sind sie von den Einreiseregeln aus den Niederlanden, Spanien oder Zypern ausgenommen:

> Kinder, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht beendet haben. 

> Minderjährige ab dem zwölften Lebensjahr, die in Begleitung eines vollständig geimpften Erwachsenen einreisen.

Für sie gelten aber sonst die gleichen Voraussetzungen und Rechtsfolgen wie für den Erwachsenen, unter dessen Aufsicht sie reisen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
Flughafen WienCorona-ImpfungCorona-MutationCoronavirusCoronatestReiseReisenFlughafenKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen