Wann sperren die Clubs wieder auf, Herr Bundeskanzler?

Bundeskanzler Kurz schilderte am Dienstag live auf Facebook, wie Österreich nun wieder hochfahren soll. Auch für die Nacht-Gastronomie gibt es Hoffnung.
Bundeskanzler Kurz schilderte am Dienstag live auf Facebook, wie Österreich nun wieder hochfahren soll. Auch für die Nacht-Gastronomie gibt es Hoffnung.Nabiha Dahhan / Westend61 / picturedesk.com
Bundeskanzler Kurz schilderte am Dienstag live auf Facebook, wie Österreich nun wieder hochfahren soll. Auch für die Nacht-Gastro gibt es Hoffnung.

In Österreich geht es im Kampf gegen die Pandemie langsam aber sicher voran. "Die flächendeckenden Testmöglichkeiten im ganzen Land, das regionale Vorgehen und der Fortschritt bei den Impfungen" würden Wirkung zeigen und seien laut Bundeskanzler Sebastian Kurz das "Erfolgsgeheimnis" unseres Landes. 

Um auch wirtschaftlich wieder einen Gang zulegen zu können und insbesondere Langzeitarbeitslose wieder in Beschäftigung zu bringen, startete die Regierung am Montag eine zwei Tage dauernde Regierungsklausur. Im Rahmen jener wurde ein Comeback-Plan für die österreichische Wirtschaft erarbeitet. Das Ziel sei es, 500.000 Menschen innerhalb von einem Jahr wieder am Arbeitsmarkt zu vermitteln. Der erste Schritt dazu werde mit den bevorstehenden Öffnungen Mitte Mai gesetzt. Die Schwerpunkte des Comeback-Plans betreffen Arbeit, Ökologisierung und Digitalisierung. Zudem gehe es auch darum, die Standorte zu stärken. (Mehr dazu hier >>)

"Der Sieg über die Pandemie kommt näher und wir wollen den Blick nach vorne richten", sagte der Kanzler zuletzt optimistisch.

Statement nach Klausur 

Am Dienstagabend schilderte der Kanzler im Anschluss an die Regierungsklausur in einem Zoom-Gespräch mit Peter L. Eppinger, welches live auf Facebook übertragen wurde, einige der zuvor besprochenen Punkte. Hierbei ging er unter anderem auf die Umsetzung der Öffnungsschritte, den Impffortschritt sowie die Einführung bzw. den Zweck des Grünen Passes ein. (Alle Details dazu findest du hier >>)

Auch einige der User-Fragen wurden beantwortet. Neben Themen wie "Hochzeit" beschäftigte viele der User auch die Frage, wann man denn wieder in einem Nachtclub feiern gehen könnte. Die konkrete Frage lautete: "Wann sperren die Clubs endlich wieder auf, Herr Bundekanzler?"  Die Antwort des Kanzlers dürfte dabei wohl nicht für besonders viel Freude gesorgt haben, denn konkret war jene nicht wirklich:

"Hoffentlich bald!"

Auch er könne es kaum erwarten, mit seinen Freunden endlich wieder "nicht nur ein Bier beim Essen zu trinken", sondern danach "vielleicht noch ein zweites oder drittes". Obwohl es im Kampf gegen die Pandemie nun so scheint, als wäre die Rückkehr zur Normalität in greifbarer Nähe, stelle die Nachtgastronomie derzeit noch mitunter die "größte Herausforderung" dar. 

Kurz verwies darauf, dass Mitte Mai die Gastronomie aufsperren sollte – natürlich begleitet von entsprechenden Schutzmaßnahmen, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern. Doch auch die bevorstehende Gastro-Öffnung werde es vorerst nur mit Sperrstunde geben können. Im Sommer, wenn dann schon ein gewisser Impffortschritt bemerkbar sei, soll die Sperrstunde dann hoffentlich auch nach hinten verlegt werden können. 

 "Ich sehe auch für die Nachtgastronomie eine Perspektiver", so der Kanzler.

Impfpass ab Mitte Mai

Der Grüne Pass, der den Eintritt zur Gastronomie oder etwa Veranstaltungen gewähren soll, soll in Österreich auch etwa Mitte Mai kommen. Dabei handelt es sich um einen Nachweis, der belegen soll, dass von einem selbst keine Gefahr ausgeht. Hier festgehalten werden die Negativ-Befunde eines Corona-Tests, oder der Nachweis über eine Impfung sowie die Bestätigung über das Vorhandensein von Antikörpern nach einer durchgemachten Corona-Erkrankung.

"Anfangs wird die Masse noch testen müssen, bis alle geimpft sind, aber irgendwann wird eine große Gruppe keinen Test mehr brauchen", so Kurz.

Noch einmal betonte er, dass das Testen eines der wichtigen Mittel im Kampf gegen die Pandemie sei: "Ich weiß, es ist mühsam", aber es halte das Infektionsgeschehen unter Kontrolle helfe der gesamten Gesellschaft, "dass das Virus nicht so wuchert". Abschließend sagte er, er sei überzeugt davon, dass wir "gemeinsam noch die letzten Meter in dieser Krise schaffen". Mit dem entsprechenden Impffortschritt soll die langersehnte Normalität schon bald wiedererlangt werden können. Bis dahin sollen die jetzigen Schutzmaßnahmen 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
GastronomiePartySebastian KurzCoronavirusCoronatestCorona-ImpfungGrüner Pass

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen