Hagel-Alarm

Warnstufe Rot – erste Unwetter ziehen auf Wien zu

Nach der Hitze vom Wochenende bringt die Umstellung der Großwetterlage nun erste Gewitter mit sich.

Newsdesk Heute
1/5
Gehe zur Galerie
    Am 15. April hat die UBIMET-Unwetterzentrale das erste Mal 2024 eine rote Wetterwarnung ausgeben müssen.
    Am 15. April hat die UBIMET-Unwetterzentrale das erste Mal 2024 eine rote Wetterwarnung ausgeben müssen.
    uwz.at

    Drei rekordwarme Monate, die mit enormen Abstand frühesten 30 Grad jemals und rund 32 Grad Mitte April – doch zum Start der Woche kommt eine Kaltfront. Genau diese explosive Mischung sorgt aktuell für die ersten kräftigeren Gewitter des Jahres.

    Besonders in einem Streifen von der Obersteiermark bis ins Nord- und Mittelburgenland zeichnen sich am Nachmittag/Abend Schauer und Gewitter mit größeren Regenmengen in kurzer Zeit ab, erwartet die UBIMET-Unwetterzentrale. In den Mittagsstunden gab es dann erste Gewitter in Tirol, der Obersteiermark sowie knapp westlich von Vorarlberg. Lokal sind stürmische Böen und kleiner Hagel möglich.

    Warnstufe Rot in NÖ

    Die zwei derzeit kräftigsten Gewitter befinden sich einerseits im Tiroler Unterland mit Zugrichtung Zeller See, eine weitere Zelle befindet sich im Rax-Schneeberg-Gebiet. Letzteres zieht derzeit sogar in Richtung Wien.

    Für die Zeit von 16.14 bis 17.44 Uhr hat die UBIMET-Unwetterzentrale etwa für Wiener Neustadt Warnstufe Rot ausgegeben. "Im Gewitterbereich besteht die Gefahr von sehr starkem Regen und Hagel, dabei kann es zu Überflutungen und Vermurungen kommen", heißt es in der Warnung. Selbes gilt für Teile des Bezirks Baden sowie im Salzburger Pinz- und Pongau. Auch für fast ganz Wien gilt bereits Warnstufe Orange.

    In Neunkirchen wurde bis zu zwei Zentimeter großer Hagel gemeldet. Jene Gewitterzelle zieht aktuell in Richtung Mattersburg.

    1/56
    Gehe zur Galerie
      25.05.2024: Bus ließ Wiener nicht einsteigen, nahm aber Koffer mit. Ein Wiener verpasste Anfang April nicht nur seine Reise nach Zagreb, er verlor auch noch sein Gepäck. <a data-li-document-ref="120037947" href="https://www.heute.at/s/bus-liess-wiener-nicht-einsteigen-nahm-aber-koffer-mit-120037947">Er gibt dem Busunternehmen die Schuld.</a>
      25.05.2024: Bus ließ Wiener nicht einsteigen, nahm aber Koffer mit. Ein Wiener verpasste Anfang April nicht nur seine Reise nach Zagreb, er verlor auch noch sein Gepäck. Er gibt dem Busunternehmen die Schuld.
      Fabian Sommer / dpa / picturedesk.com / Leserreporter

      Auf den Punkt gebracht

      • Erste Gewitter mit Warnstufe Rot ziehen auf Wien zu, nachdem die Umstellung der Großwetterlage die Hitze vom Wochenende ablöst und eine Kaltfront für kräftige Gewitter sorgt, die größere Regenmengen und möglicherweise Hagel bringen
      • Lokal sind stürmische Böen und kleiner Hagel möglich, auch Wien und Wiener Neustadt sind betroffen
      red
      Akt.
      Mehr zum Thema