Wechsel geplatzt! Ljubicic wieder zurück bei Rapid

Eigentlich sollte Dejan Ljubicic in die USA wechseln, Rapid verpflichtete bereits einen "Sechser" als Ersatz. Doch jetzt muss der 22-Jährige zurück nach Hütteldorf – weil keine Einigung erzielt wurde.

Transfer-Posse rund um Dejan Ljubicic beim SK Rapid Wien! Es schien fix, dass Dejan Ljubicic die "Grün-Weißen" verlässt und auf Vermittlung von Ex-Rapidler Helge Payer in den USA bei Chicago Fire sein Glück sucht.

Doch jetzt ist der 22-jährige Mittelfeldspieler zurück in Hütteldorf – obwohl mit dem Slowenen Dejan Petrovic bereits sein "Nachfolger" verpflichtet wurde.

"Ljubicic durfte bekanntlich letzten Sonntag das Trainingslager der Profimannschaft des SK Rapid in Belek verlassen um mit einem möglichen neuen Klub Gespräche zu führen", teilt Rapid in einer Pressemeldung mit. "Da es diesbezüglich keine Einigung gab, kehrt der 22-Jährige wieder zu seinem Stammklub retour."

Warum genau bliebt im Unklaren. Fiel Ljubicic in Chicago etwa durch den Medizincheck? Fakt ist , dass der U21-Teamspieler aufgrund einer Muskelverletzung die Vorbereitung nur teilweise absolvieren konnte und noch keinen Testspieleinsatz in den Beinen hat.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsFussballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen