Weil Mutter sich Stofftier nicht leisten konnte..

...schrieb der 10-jährige Leon eine herzzerreißende Nachricht auf die Verpackung. Was dann passierte geht direkt ins Herz.
Der 10-jährige Leon begleitete seine Mutter Debbie in den britischen Supermarkt "Asda". Bei ihrem Einkauf entdeckte der Bursche einen großen Stoffpanda den er unbedingt haben wollte. Fest an sich gedrückt trug er seinen "Pandy" durch den Supermarkt.

"Meine Mama hat nicht genug Geld um mir "Pandy" zu kaufen..."

Seine Mutter Debbie konnte sich den Stoffpanda jedoch nicht leisten. Leon müsse bis Mitte des Monats warten bis das nächste Gehalt komme, sagte ihm Debbie. Wenn er Glück hätte, wäre der Stoffpanda dann noch hier. Enttäuscht legte Leon das Kuscheltier zurück. Was seine Mutter nicht wusste - der 10-Jährige schrieb noch folgende Nachricht auf den Karton, in den er seinen "Pandy" packte:

"My mum didn?t have enough money to buy me pandy so she buying me pandy on 15th June so please don?t buy him as it will make me sad and I will cry, thank you so much from hopeful future owner".

Übersetzt:Meine Mutter hat nicht genug Geld um mir "Pandy" zu kaufen, also kauft sie ihn mir am 15. Juni. Bitte kaufen Sie ihn nicht. Das würde mich traurig machen und ich müsste weinen. Vielen Dank, der hoffentlich zukünftige Besitzer

Verkäufer entdeckte Botschaft und suchte nach Leon

Als der Supermarktverkäufer David B. die Nachricht zufällig auf dem Karton entdeckte fotografierte er seinen Fund und stellte Leons Botschaft auf Facebook. Er wollte den Burschen finden und ihm "Pandy" schenken.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Nachricht wurde vielfach geteilt und schließlich überreichte das Supermarktpersonal Leon seinen geliebten "Pandy". Was für eine nette Geste. (mp)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
BildTimeoutFreizeitKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen