Weimann stand gegen ManU in Startelf

Bild: PETER POWELL (EPA)

Manchester United feierte in der englischen Premier League einen 4:0-Sieg über Aston Villa. Bei den Gästen stand der Österreicher Andreas Weimann in der Startformation.

Manchester United ist am Sonntag dem Gewinn des englischen Fußball-Meistertitels einen weiteren Schritt nähergekommen. Der Rekordchampion setzte sich vor eigenem Publikum gegen Aston Villa mit 4:0 durch und führt damit vier Runden vor Schluss weiterhin fünf Punkte vor Manchester City.

Die Treffer für die "Red Devils" erzielten Rooney (7./Elfmeter, 74.), Welbeck (44.) und Nani (93.), bei den Verlierern wurde der Wiener Andreas Weimann in der 83. Minute ausgetauscht.

Nach seinem ersten Auftritt im Old Trafford war Andreas Weimann von der Stimmung im Stadion von Manchester United und auch von der Leistung des Tabellenführers angetan. "Es war eine beeindruckende Kulisse und auch eine beeindruckende Vorstellung von Manchester United. In dieser Form wird ihnen der Titel wohl kaum mehr zu nehmen sein", sagte der Wiener.

APA/red

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen