Wesner kennt WM-Gegner: "Das wird ein harter Fight"

Ring frei für Nicole Wesner! Am 6. Juli verteidigt die "Dancing-Stars"-Finalistin ihre WM-Gürtel in Wien. Jetzt steht auch die Gegnerin fest.
Der "Dancing Stars"-Ballroom war gestern – die Zukunft ist der Boxring! Am 6. Juli verteidigt Nicole Wesner im Gym23 in Wien-Liesing ihre WM-Gürtel. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die 41-jährige Wahl-Wienerin arbeitet hart im Training – auf sie wartet eine schwere Aufgabe.

Gegnerin aus Bosnien



Nämlich Pasa Malagic. Die 24-jährige Bosnierin verfügt über eine Kampferfahrung von 17 Fights, verließ den Ring zwölf Mal als Siegerin, drei Mal durch K.o. "Ich habe mir schon einige Kämpfe von ihr angesehen", verrät Wesner "Heute". "Sie ist sehr zäh und hat einen großen Kampfgeist. Es wird für die Zuschauer sicher ein attraktiver Kampf."

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Live auf ORF Sport +



Nicht nur Wesner (15 Siege in 15 Kämpfen, sieben durch K.o.) und ihre Gegnerin werden beim Showdown, der live auf ORF Sport + übertragen wird, für Highlights sorgen – die Fans bekommen auch einen ungewöhnlichen "Nummern-Boy" zu sehen. "Dancing Stars"-Tanzpartner Dimitar Stefanin wird eine Abmachung einlösen. Er versprach der 41-Jährigen, bei ihrem Titelfight nicht nur die Daumen zu drücken, sondern auch die Runden anzuzeigen, sofern sie in der TV-Show das Finale erreichen – dem kommt er am 6. Juli mit Freude nach.

Tanzen als Vorbereitung



Doch vorher ist für Wesner noch Trainings-Alltag angesagt. "Derzeit befinde ich mich in Berlin in der Sparringphase", erzählt sie. Die Vorbereitung auf diesen Kampf ist aufgrund des Ausflugs in die TV-Welt etwas ungewöhnlich: "Eine WM-Vorbereitung dauert nach der Lehre drei Monate", erklärt Wesner. "Vier bis sechs Wochen allgemeine Athletik, dann Boxtechnik und Partnerübungen, die letzten vier Wochen sind die Sparringphase. Meine Zeit bei 'Dancing Stars' war also die Phase mit dem Schwerpunkt auf Kondition." Ein Problem oder Nachteil in der Vorbereitung? "Nein", meint Wesner. "Da wir in den letzten vier Wochen wirklich viel getanzt haben mit zwei Tänzen pro Show, war mein Konditionstraining recht umfassend."

Nav-AccountCreated with Sketch. G. Richter TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportBoxenDancing StarsNicole Wesner

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren