Wetter-Experten warnen jetzt vor Starkregen und Hagel

Durch Starkregen überflutete Straße am Museumsplatz in Wien. Symbolbild.
Durch Starkregen überflutete Straße am Museumsplatz in Wien. Symbolbild.ALEX HALADA / picturedesk.com
Endlich ist der Sommer da! Doch mit den steigenden Temperaturen, rast auch die Gewitter-Chance in die Höhe. Wetter-Experten rechnen sogar mit Hagel.

Ein umfangreiches Hoch erstreckt sich von Skandinavien bis in den zentralen Mittelmeerraum, es sorgt auch im Alpenraum für sonnige Verhältnisse. Pünktlich mit dem meteorologischen Sommerbeginn wird von Westen her immer öfter die 25-Grad-Marke geknackt.

Ab Donnerstag wird die Luft im Vorfeld eines Tiefs vor Irland von Südwesten her allmählich wieder feuchter, die Schauer- und Gewitterneigung steigt dann vor allem im Bergland schrittweise an.

Die Prognose im Detail

Am Mittwoch scheint wieder verbreitet die Sonne und im Flachland bleibt es bei teils lebhaftem Ostwind meist strahlend sonnig. Im Bergland bilden sich im Tagesverlauf Quellwolken, die sich von Vorarlberg bis Oberkärnten lokal zu Gewittern weiterentwickeln.

Insgesamt überwiegt aber auch hier der freundliche Eindruck. Die Höchstwerte liegen zwischen sommerlichen 19 und 26 Grad.

Fronleichnam

Auch am Donnerstag setzt sich das freundliche Sommerwetter fort. Im Flachland dominiert meist der Sonnenschein und es bleibt trocken. Im Bergland gibt es tagsüber wieder ein paar Quellwolken, einzelne Schauer und Gewitter. Vor allem vom Bregenzerwald bis zum Karwendel sowie von Oberkärnten bis zum Wechsel sind auch lokale Gewitter einzuplanen.

Abseits der Berge bleibt es meist trocken und wechselnd bewölkt. Die Temperaturen bleiben unverändert bei 19 bis 26 Grad.

Hagel-Gewitter

Am Freitag sind im Westen schon am Vormittag Schauer und lokale Gewitter unterwegs. Diese breiten sich am Nachmittag auf das gesamte Bergland aus und können am Abend auch das Flachgau, das Klagenfurter Becken sowie das Grazer Umland erreichen. Dabei sind örtlich große Regenmengen in kurzer Zeit sowie Hagel möglich.

Vor allem vom Weinviertel bis ins Südburgenland bleibt es ganztags trocken. Die Luft erwärmt sich auf sommerliche 20 bis 27 Grad.

Die detailgenaue Wetterprognose für über 50.000 Orte weltweit findest du auf wetter.heute.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, rcp Time| Akt:
WetterÖsterreichGewitterSturmUnwetterSonneUBIMET

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen