WHO bejaht Suche nach pflanzlichen Corona-Heilmitteln

"Covid Organics"- Flaschen aus Madagaskar. Die Wirksamkeit des Kräutertrunks auf Basis von Beifuss ist nicht bestätigt.
"Covid Organics"- Flaschen aus Madagaskar. Die Wirksamkeit des Kräutertrunks auf Basis von Beifuss ist nicht bestätigt.picturedesk.com
Die Weltgesundheitsorganisation genehmigte jetzt ein Protokoll für klinische Studien der Phase drei eines pflanzlichen Arzneimittels gegen Covid-19.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) unterstützt in Afrika die Erforschung eines pflanzlichen Heilmittels für Covid-19. WHO-Experten und zwei andere Organisationen hätten "ein Protokoll für klinische Versuche der Phase 3 eines pflanzlichen Arzneimittels für Covid-19 genehmigt", erklärte die Organisation am Samstag in Brazzaville, ihrem regionalen Hauptsitz in Afrika.

"Wenn sich ein Produkt der traditionellen Medizin als sicher, wirksam und von gesicherter Qualität erweist, wird die WHO eine groß angelegte und schnelle lokale Herstellung empfehlen", hieß es in der Erklärung weiter. Klinische Studien der Phase 3 seien aber unerlässlich, um die Sicherheit und Wirksamkeit eines neuen medizinischen Produkts vollständig zu bewerten.

Dabei handelt es sich um klinische Studien, bei denen das Arzneimittel an einem größeren Patientenkollektiv erprobt wird, um zu sehen, ob sich die Wirksamkeit und die Unbedenklichkeit auch bei vielen unterschiedlichen Patienten bestätigen lässt.

Zu den Partnern der WHO zählen das Afrikanische Zentrum für Seuchenkontrolle und -prävention sowie die Kommission für soziale Angelegenheiten der Afrikanischen Union.

"Covid Organics" derzeit noch umstritten

Die madagassische Regierung hatte Ende April einen Kräutertrunk auf Basis von Beifuss präsentiert. Dieser soll angeblich vorbeugend und heilend gegen das neuartige Coronavirus wirken. An einer Wirksamkeit des Mittels namens "Covid Organics", das Madagaskars Präsident Andry Rajoelina bewirbt, bestehen jedoch erhebliche Zweifel. Es wurde bisher in keinerlei wissenschaftlichen Studien untersucht.

Pflanzliches Medikament, das Viren abtötet

Mittlerweile will allerdings das schweizer Labor Spiez die virentötende Wirkung des Naturheilmittels "Echinaforce"festgestellt haben. Es könnte demnach zur Prophylaxe gegen das Coronavirus - aber auch Erkältungen - eingesetzt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusGesundheitNatur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen