Wie der Wein

Bild: GEPA

Rapid-Kapitän Steffen Hofmann beschäftigt sich mit seinem Karriereende - zu früh! Für mich ist er wie der sprichwörtliche Wein: je älter, desto besser. Doch Wein trinkst du nicht jeden Tag, sondern nur zu besonderen Anlässen.

Rapid-Kapitän Steffen Hofmann beschäftigt sich mit seinem Karriereende – zu früh! Für mich ist er wie der sprichwörtliche Wein: je älter, desto besser. Doch Wein trinkst du nicht jeden Tag, sondern nur zu besonderen Anlässen.

Das weiß Coach Zoki Barisic und setzt seinen "Fußballgott" bevorzugt in Schlüsselpartien ein. Sonst wird er geschont. Vielleicht wurmt das Steffen etwas, weil er es gewohnt war, in jedem Rapid-Spiel der Beste gewesen zu sein. Vielleicht ist er von den ständigen Fragen nach seiner Zukunft auch nur genervt. Fix ist für mich aber: Sein Traum, im neuen Allianz- Stadion einzulaufen, lebt!

Jene Einsatzbereitschaft, die Hofmann immer zeigt, vermisst Austria-Goalie Robert Almer jetzt bei einigen seiner Mitspieler. Seine Kritik ist gut, soll wachrütteln. Doch kommt sie auch an? Ich befürchte: nein. Almer verlangt im Klub jene Maßstäbe, die er aus dem Nationalteam kennt. Das wird nicht gehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: