Schlager

Wie schön! Helene bringt Fans mit Ankündigung zum Jubel

Sie hat es bestätigt! Beim "Rausch Live"-Konzert in Köln hat Helene Fischer am Dienstagabend ihre Fans mit einer freudigen Nachricht überrascht.

Jochen Dobnik
<strong>Helene Fischer</strong> im Duett mit <strong>Eros Ramazzotti</strong> bei der "Helene Fischer Show 2018"
Helene Fischer im Duett mit Eros Ramazzotti bei der "Helene Fischer Show 2018"
Rolf Vennenbernd / dpa / picturedesk.com

Lange Zeit sah es danach aus, als würde es in diesem Jahr wieder nicht klappen. Doch am Dienstagabend hat die 39-Jährige bei ihrem ausverkauften "Rausch Live"-Konzert in Köln auf der Bühne freudig verkündet: "Ich bin sehr dankbar nach langem Hin und Her, dass ich sagen kann, dass es die 'Helene Fischer Show' endlich gibt!".

1/37
Gehe zur Galerie
    Helene und Andreas Gabalier singen "You Shook Me All Night Long" von ACDC.
    Helene und Andreas Gabalier singen "You Shook Me All Night Long" von ACDC.
    (Bild: kein Anbieter/ORF)

    Mit diesen Worten brachte bzw. bringt die Schlager-Queen nicht nur die 16.000 Fans in der Lanxess Arena zum Jubeln. Auf dem Video, welches "Schlager.de" vorliegt, ist gut zu sehen, dass auch Helene selbst mit ihren Emotionen zu kämpfen hat.

    Zwischen 2011 und 2019 sorgte die Show am ersten Weihnachtstag (Christtag) regelmäßig für TV-Rekorde. Bis zu 6,5 Millionen Zuschauer waren vor den Bildschirmen dabei, wenn Helene gemeinsam mit internationalen Stargästen wie Eros Ramazotti, den Backstreet Boys, Adam Lambert & Queen oder Andreas Gabalier auftrat. Der im Dezember 2014 verstorbene Udo Jürgens hatte ebendort seinen letzten Fernsehauftritt.

    1/12
    Gehe zur Galerie
      "Servus Wien, wir freuen uns nach 5 Jahren wieder zurück zu sein!": <strong>Helene Fischer</strong> lieferte in der Wiener Stadthalle eine fulminante Show.
      "Servus Wien, wir freuen uns nach 5 Jahren wieder zurück zu sein!": Helene Fischer lieferte in der Wiener Stadthalle eine fulminante Show.
      EVA MANHART / APA / picturedesk.com

      Nach den pandemiebedingten Absagen in den vergangenen Jahren stand die Zukunft der Show bis zuletzt auf der Kippe. Die 39-Jährige gibt auch zu, dass die Umstände aktuell nicht einfach seien – "wir waren uns lange nicht sicher, denn es ist nach wie vor schwierig, die internationalen Gäste zu bekommen. Aber davon lebt die Show, dass ich Duette singe, dass ich Akrobatik mache".

      Nächste Woche knackt Helene den Wien-Rekord

      Apropos: Ähnliches erwartet auch die österreichischen Fans, wenn Helene kommende Woche in die Bundeshauptstadt kommt. Von 5. bis 10. September macht die Schlager-Queen gleich sechs Tage lang Zwischenstation in der Wiener Stadthalle – absoluter Rekord! 40 Musiker, Tänzer und Artisten vom weltbekannten "Cirque de Soleil" werden sie begleiten.

      Sechs Tourbusse und 20 Sattelschlepper, die wohl bereits an diesem Wochenende die über 100 Kostüme, 130 Paar Schuhe sowie ein Wasserbecken mit fünf Metern Durchmesser nach Wien bringen werden. Ein "rauschendes" Fest ist garantiert!

      1/4
      Gehe zur Galerie
        Helene Fischer ist zurück auf der Bühne.
        Helene Fischer ist zurück auf der Bühne.
        Marcus Brandt / dpa / picturedesk.com
        1/67
        Gehe zur Galerie
          <strong>Melissa Naschenweng</strong> entspannt sich gerne in ihrer Kärntner Heimat – wie hier in Bad Kleinkirchheim.
          Melissa Naschenweng entspannt sich gerne in ihrer Kärntner Heimat – wie hier in Bad Kleinkirchheim.
          Instagram