Wieder 100 Kilo-Fliegerbombe in Leopoldstadt entdeckt

Polizeieinsatz im Augarten-Park (Leopoldstadt)
Polizeieinsatz im Augarten-Park (Leopoldstadt)Leserreporterin Caro
In Wien-Leopoldstadt läuft derzeit ein Polizeieinsatz wegen einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Kriegsrelikt muss entschärft werden.

Der Entminungsdienst des Bundesheeres ist nach einem Bombenfund bereits im Augarten eingetroffen. Bei Grabungsarbeiten wurde eine 100 Kilogramm schwere russische Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt. Der Park wurde mittlerweile von der Polizei großräumig abgesperrt, wie ein Pressesprecher gegenüber "Heute" bestätigte. 

Im Zuge von Bauarbeiten wurden Arbeiter auf das Kriegsmaterial aufmerksam und verständigten die Polizei.
Im Zuge von Bauarbeiten wurden Arbeiter auf das Kriegsmaterial aufmerksam und verständigten die Polizei.LPD Wien

Kurz nach 14.15 Uhr konnten die Einsatzkräfte Entwarnung geben: Die Bombe wurde erfolgreich abtransportiert. "Der Zünder ist bei diesen russischen Bomben leicht rauszuziehen. Das Kriegsrelikt wird nun in Allensteig kontrolliert gesprengt", sagt Bundesheer-Sprecher Michael Bauer gegenüber "Heute"

Bereits am Montag wurde eine Fliegerbombe entdeckt und löste einen Einsatz am Tabor in der Nähe des Augartens aus. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
LPD WienBombeBombendrohungEvakuierung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen