So hat Brigittenau gewählt

Der Winarskyhof in Wien-Brigittenau.
Der Winarskyhof in Wien-Brigittenau.Gerhard Deutsch / KURIER / picturedesk.com
In Wien-Brigittenau herrscht seit 1945 die SPÖ. An Herausforderern mangelte es heuer aber nicht.

Bereits seit 1945 wird die Brigittenau von der SPÖ regiert. Der amtierende Bezirksvorsteher Hannes Derfler regiert ein rotes Bollwerk, holte bei der Wahl 2015 beachtliche 41,7 Prozent. Obwohl die FPÖ im Laufe der Jahre immer weiter aufschloss, blieben sie noch immer etwa 11 Prozentpunkte hinter den Roten.

Zur Wahl standen: Hannes Derfler (SPÖ), Gerhard Haslinger (FPÖ), Romana Deckenbacher (ÖVP), Petra Schittler (Neos), Dominik Wlazny (Bier), Barbara Pickl (Grüne), Heinz-Christian Strache (THC), Paul Hahnenkamp (Links) und Ayse Albayrak (SÖZ).

 Das vorläufige Ergebnis der Bezirksvertreterwahlen 2020 mit Wahlkartenprognose:

SPÖ – 47,2 %
FPÖ – 7,5 %
Grüne – 14,4 %
ÖVP – 14,5 %
NEOS – 4,9 %
LINKS – 3,1 %
THC – 3,8 %
BIER – 2,1 %
SÖZ – 2,5 %

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wien-WahlWahlenWienBrigittenau

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen