Gasexplosion: Leichnam von Frau (29) geborgen

In der Nacht auf Donnerstag haben Einsatzkräfte in dem teilweise eingestürzten Gebäude in Wien-Wieden eine Tote unter den Trümmern gefunden.
Nach der Gasexplosion in der Preßgasse ist in der Nacht auf heute eine tote Frau im teilweise eingestürzten Wohnhaus entdeckt worden.

Zu Beginn war noch nicht klar, ob es sich bei der gefundenen Leiche um eine männliche oder weibliche Person handelt. Auf Nachfrage von "Heute.at" teilte die Berufsrettung Wien aber mit, dass eine Frau gefunden wurde. Laut Polizei ist sie 29 Jahre alt.

Polizeisprecher Sörös zur Explosion in Wien
Polizeisprecher Sörös zur Explosion in Wien


CommentCreated with Sketch.42 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Polizeisprecher Harald Sörös zum Einsatz nach Explosion in Wien (Quelle: Manfred Krejcik/Video3)

Eine zweite Person wurde ebenfalls lokalisiert, allerdings noch ohne Lebenszeichen. Die Rettungskräfte versuchen nun so schnell wie möglich zu ihr vorzudringen.

Weitere 14 Personen wurden bei dem Unglück verletzt, zwei davon schwer. Die Suchaktion der Einsatzkräfte dauert nach wie vor an.



Insgesamt sind in dem teilweise eingestürzten Mehrparteienhaus 42 Personen in 22 Wohnungen gemeldet. Zwei Personen werden noch vermisst - "Heute.at" berichtete.

Zeugenbericht zur Gasexplosion in Wien
Zeugenbericht zur Gasexplosion in Wien


Steuerberater Gottfried Wirth saß gerade in seinem Büro in der Waaggasse, als es zum Unglück kam. (Quelle: Manfred Krejcik/Video3)

Für die Einsatzkräfte gestaltet sich die Suche nach weiteren Vermissten als Wettlauf gegen die Zeit. Polizei, Feuerwehr und Rettung stehen mit einem Großaufgebot vor Ort. Das Gebiet wurde großräumig abgeriegelt.

Ursache für Explosion völlig unklar

Die Feuerwehr ging zunächst auch davon aus, dass sich in mehreren Autos, die vor dem eingestürzten Gebäude abgestellt waren, Personen befinden könnten. Allerdings konnte noch am Mittwochabend Entwarnung gegeben werden.

"Über die genaue Ursache der Explosion können derzeit noch keine Rückschlüsse gezogen werden", berichtet die Polizei, da die Beamten der Brandermittlung das Gebäude noch nicht betreten konnten.

Derzeit ist auch eine Drohne der Polizei im Einsatz, um ein Lagebild aus der Luft zu verschaffen.

Alle Infos zur Gasexplosion in Wien-Wieden

Tote Frau im eingestürzten Wohnhaus entdeckt

Drei Personen nach Gas-Explosion noch vermisst

Hausbewohner (35) nach Explosion in Lebensgefahr

"Kratzgeräusche" – Suche nach Verschütteten läuft

Haus nach Gasexplosion teilweise eingestürzt

(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
WiedenNewsWienGasexplosionPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren