Wiener "leiht" sich Einkaufswagerl – sichert es vor Dieben

In der Wiener Leopoldstadt borgte sich ein Unbekannter einen Einkaufswagen aus. Mit einem Fahrrad-Schloss will er es vor bösen Dieben schützen. 

Ein "Heute"-Leserreporter entdeckte vorige Woche im Stuwerviertel einen Einkaufswagen am Gehsteig. Auf dem Haltegriff war ein Zettel angebracht: "Leih ich nur bis Freitag aus und bringe zurück, Danke." Tatsächlich brachte der Wiener ein Fahrradschloss an und befestigte das ausgeborgte Transportmittel an einen Gartenzaun. Ob der Unbekannte das Wagerl wie versprochen zurückgab, bleibt offen. 

Supermarkt-Kette will Wagerl-Diebe stoppen

Immer wieder tauchen Einkaufswagerl auf Gehwegen, in Gemeindebauten oder an Haltestellen auf. Die Supermärkt-Kette Spar will nun ihre kleptomanischen Kunden davon abhalten, ihr Eigentum zu entwenden – "Heute" berichtete.Wie das gehen soll? Eine spezielle Wegfahrsperre. "Wir haben nun ein System in Betrieb, das die Räder der Einkaufswagen blockieren lässt, sobald der Parkplatz damit verlassen wird", erklärt Spar-Sprecherin Nicole Berkmann.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos:

Leserreporter des Tages: 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienLeopoldstadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen