Wiener pfeifen auf Lockdown und genießen heißen Punsch

Illegal, legal, egal? Wiener genießen trotzdem ihren Glühwein im Lockdown
Illegal, legal, egal? Wiener genießen trotzdem ihren Glühwein im LockdownLeserreporter
Vor einem Lokal versammelten sich am Montagabend rund ein Dutzend Wiener, um einen Punsch zu trinken – trotz Lockdowns und Ausgangsbeschränkung.

Am Montagabend beschlossen offensichtlich einige Wiener dem Lockdown zu entgehen und sich bei ihrem Lieblingswirten einen Punsch zu gönnen. Doch obwohl das Abholen von Speisen und Getränken im Lockdown möglich ist, ist die Konsumation im Umkreis von 50 Metern nicht gestattet. Rund einem Dutzend Personen dürfte das, auf gut Wienerisch, "wurscht" gewesen sein. Sie genossen ihren heißen Glühwein trotzdem vor dem Lokal in der Josefstadt. 

Es sind allerdings Szenen, die uns allen bereits aus der Vergangenheit bekannt sind und auch kein Phänomen dieses konkreten Lokals: ein ähnliches Bild zeichnet sich nämlich, wie auch schon in den Lockdowns zuvor, in der gesamten Innenstadt ab. 

Bürgermeister Ludwig berät Corona-Regeln für Wien

Wien Bürgermeister Michael Ludwig trifft sich am Dienstag mit Experten, um weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus in Wien zu beraten – "Heute" berichtete. Der Stadtchef steht bei möglichen Lockerungen allerdings noch auf der Bremse. Falls tatsächlich Öffnungsschritte kommen sollten, so werden diese nur schrittweise erfolgen. Auch ein Ende des Lockdowns für geimpfte Wiener am 12. Dezember wollte Ludwig noch nicht versprechen.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen