Pizzabote crasht zu Ostern Messe im Stephansdom

Per Stoßgebet bestellte ein Scherzbold eine italienische Teigflade, die auch prompt geliefert wurde – Folge: Mehrere Anzeigen.
Die Gruppe "Wiener Schmäh" hat dieses Wochenende wieder zugeschlagen: Mit versteckter Kamera inszenierten die Komiker eine Pizza-Lieferung direkt aus dem Himmel.

Das Video auf YouTube und Fotos, die ein Leser mit der Redaktion teilte, zeigen: Ein Mitglied der Truppe kniete ausgerechnet während der Messe am Ostersonntag vor dem Altar nieder und gab ein Stoßgebet um ein italienisches Gustostückerl zum Besten. Wenige Augenblicke später hallte auch schon der Ruf "Pizza Margherita?" durch das Gewölbe des Gotteshauses.

Lange konnte sich der Empfänger seine Pizza allerdings nicht schmecken lassen: Security-Mitarbeiter verständigten die Polizei und hielten die Scherzbolde bis zu deren Eintreffen fest.

Mehrere Anzeigen

Die Beteiligten fassten laut Polizei Anzeigen wegen Störung der öffentlichen Ordnung und Herabwürdigung religiöser Lehren aus, ihnen drohen empfindliche Geldstrafen.

"Skandal der Sonderklasse"

Den Geschmack von Toni Faber trafen die Komiker mit ihrer Pizza-Lieferung freilich nicht: "Es ist ein Skandal der Sonderklasse, gerade an einem Tag, an dem Hunderte Christen durch Bomben in Kirchen zerfetzt werden, so eine Aktion abzuliefern", so der Dompfarrer zu "Heute". Es hätten sich zum Zeitpunkt des Streichs 500 Gläubige im Steffl aufgehalten. Die Securitys im Dom seien mit Blick auf ihre harschen Kommentare nicht in Topform gewesen, nach einem arbeitsreichen Osterwochenende sei die Reaktion für ihn aber nachvollziehbar.

Lustiger Schmäh, oder völlig unangebracht – was halten Sie von der Aktion? Schreiben Sie einen Kommentar und diskutieren Sie mit! (C.Pilz, W. Pohl)

CommentCreated with Sketch.66 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
Leser-ReporterCommunityKirchePizza

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema