Wiener stehen vor leeren Tiefkühl-Regalen im Supermarkt

In einem Supermarkt in Wien-Favoriten standen Kunden am Montag vor leeren Tiefkühl-Regalen. Diesmal sollen aber keine Hamsterkäufe schuld sein. 

"Heute"-Leserreporterin Valentina war am Montagabend in einem Supermarkt in Favoriten einkaufen. Als sie vor den Tiefkühl-Regalen stand, waren diese aber völlig leer. Wie bereits aus dem ersten Lockdown bekannt ist, waren im Frühjahr unzählige Menschen dermaßen über die bevorstehenden Corona-Maßnahmen beängstigt, dass sie anfingen Klopapier, Nudeln und Reis zu hamstern.

Bilder von leeren Regalen kennt man aus diese Phase nur zu gut. Allerdings sollen an den Zuständen in Favoriten diesmal keine Hamsterkäufe schuld sein, wie ein Infozettel der Filialleitung klarstellt. "Im Moment gibt es Lieferschwierigkeiten bei der Firma Iglo", steht in Blockbuchstaben an den Kühlregalen. In den kommenden Tagen dürften diese also wieder voll mit neuer tiefgekühlter Ware sein. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienFavoriten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen