Kurios! Stürmer erzielt zwölf Tore in einem Spiel

Was für ein Torfestival bei der Wiener Viktoria! Stürmer Dominik Rotter traf in der Wiener Stadtliga beim 13:0-Sieg gegen FV Wien Floridsdorf gleich zwölfmal.
So etwas hat man bisher auch nur selten gesehen. Am Samstag hatte der Klub von Toni Polster in der Wiener Stadtliga viel Grund zum Jubeln. Der Tabellenführer Wiener Viktoria feierte gegen Schlusslicht Floridsdorf einen 13:0-Kantersieg und kämpft um den Aufstieg in die Regionalliga Ost.



Gleich zwölf Tore gingen auf das Konto von Stürmer Dominik Rotter. Der 28-Jährige war in seiner Karriere zuvor für Arminia Bielefeld, Austria Lustenau und die Vienna im Einsatz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Nach dem Schützenfest übernahm er mit 28 Saisontoren auch die Führung in der Torschützenliste. Die Floridsdorfer hatten vor der Partie schon 60 Gegentreffer in 24 Saisonspielen kassiert. (Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen