"Milf" (39) sucht Lover: "Lieber Bauch statt Lauch"

Symbolfoto
Symbolfoto(Bild: iStock)
Eine Wienerin (39) versuchte via handgeschriebenem Inserat an der Fitnessstudio-Pinnwand mit Online-Dating Plattformen zu brechen. 

Partnersuche mal anders: Ein "Heute"-Leserreporter entdeckte dieses Inserat auf einer Pinnwand im Fitnessstudio in Wien-Leopoldstadt. Die Autorin des Textes (39) konnte scheinbar die vergeblichen Versuche einer Freundin, auf einer Dating-Plattform einen potenziellen Partner zu finden, nicht mehr mitansehen. Also griff sie zur Feder - beziehungsweise zum Kugelschreiber.

Die selbsternannte "Milf" listet folgende Auswahlkriterien: mindestens 25, humorvoll, lustig und spontan. Oberflächlich scheint die Dame nicht zu sein. Schönheit sei von Vorteil, aber kein Muss. Nur die Figur des zukünftigen Traummanns scheint entscheidend zu sein: "Lieber Bauch statt Lauch", schreibt die 39-Jährige. Beschreibung der zu Vermittelnden gibt es keine, allerdings lässt die hinterlegte Kontaktinformation, "Gym-Oide", darauf schließen, dass die betroffene Dame ein Fitnesstudiofan sein dürfte.

Die einfallsreiche Autorin klagt über die Schwierigkeiten ihrer Freundin, online jemanden kennenzulernen. Dort gäbe es nur "Arschlöcher, Narzissten und Vollpfosten". Sie selbst habe das Glück gehabt, ihren Traumprinzen "total konservativ", also offline getroffen zu haben. "Tut mir den Gefallen und probiert es auf die altmodische Art", ruft die 39-Jährige in ihrem Inserat auf. So schön das persönliche Kennenlernen auch sein mag, wir aus der "Heute"-Redaktion empfehlen: Mindestabstand nicht vergessen.

Diese Frau entschied sich, Partnervermittlung zu spielen
Diese Frau entschied sich, Partnervermittlung zu spielenLeserreporter
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
LeserreporterLiebeWienCommunityDating

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen