Wiese schubst Rentner (91) auf Behinderten-Platz

Tim Wiese leistete sich einen bizarren Skandal. Weil er seinen Lamborghini auf einem Behinderten-Parkplatz abstellte, kam es zum Streit mit einem 91-Jährigen.

Tim Wiese schaffte binnen weniger Jahre den Sprung vom Werder-Profi und deutschen National-Keeper zum Kurzzeit-Wrestler und C-Promi.

Der Muskelberg trat bei Shows wie der Wok-WM auf ProSieben auf, wurde von deutschen Klatsch-Portalen zur Witzfigur erklärt.

Zuletzt wurde es ruhiger. Die angestrebte WWE-Wrestling-Karriere verlief nach kurzer Zeit im Sand. Es handelte sich wohl in erster Linie um eine PR-Masche.

Schubste Wiese 91-Jährigen?



Nun steht Wiese wieder in den deutschen Schlagzeilen. Die Aufmerksamkeit liebt er, dieses Mal hätte er sie sich lieber erspart. Ein Streit mit einem 91-Jährigen Mann eskalierte.

Auslöser soll Wieses Lamborghini gewesen sein. Wiese hatte ihn auf einem Behinderten-Parkplatz abgestellt, der Rentner ihn zur Rede gestellt. Es kam zum Streit. In Bremen eskalierte die Situation vor einem Elektromarkt.

Wiese hatte den Rentner auf dem Behindertenparkplatz zugeparkt. "Der ältere Mann war sehr aufgebracht. Dann soll es zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Dafür haben wir Zeugen und konnten Beweismaterial sichern. Wir ermitteln gegen den Lamborghini-Fahrer wegen Beleidigung, Nötigung und Körperverletzung", wird Polizeisprecherin Franka Haedke von der "Bild" zitiert.

Wiese spielt den Vorfall herunter: "Der Opa soll sich nicht so anstellen. So schlimm war das nicht. Ich wollte den nicht schubsen, sondern in den Arm nehmen, damit er sich beruhigt."

Er habe sich auf den Parkplatz gestellt, weil er selbst "einen behinderten Jungen dabei hatte".

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen