Williams-Outfit: "Fühle mich wie eine Superheldin"

"Man kann einen Catsuit nicht schlagen", lautete das Motto von Tennis-Queen Serena Williams bei ihrem Comeback-Sieg.
Serena Williams meldete sich mit einem Sieg bei den French Open eindrucksvoll aus der Baby-Pause zurück. Die einstige Nummer eins der Tennis-Damen schlug Kristyna Pliskova in zwei Sätzen und bewies, dass mit ihr auch bei den größten Turnieren wieder zu rechnen ist.

Bei ihrem Comeback-Sieg rückte ihr Outfit in den Fokus der Öffentlichkeit. Schon während der Partie glühten bei ihren Fans die Tasten: Was ist das für ein ungewöhnlicher Ganzkörper-Anzug?

"Catsuit gefällig? Für alle Mütter auf dieser Welt, die eine schwere Genesung von der Schwangerschaft hatten - so geht es auch. Wenn ich es kann, könnt ihr es auch. Ich liebe euch alle", erklärt die US-Amerikanerin. "Ich fühle mich wie eine Kriegerin, eine Prinzessin, eine Königin von Wakanda darin. Ich lebe immer in einer Fantasie-Welt. Es ist mein Weg, wie eine Superheldin zu sein – ich fühle mich wie eine, wenn ich den Suit anhabe.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Üblicherweise greifen Tennis-Damen zu einem kurzen Rock mit Oberteil oder einem Tenniskleid. Williams zeigte sich innovativ und warf sich in den "Catsuit", erntete dafür neben interessierten Blicken viel Lob.

So gratulierte ihr Formel-1-Superstar Lewis Hamilton via Instagram zu ihrem gelungenen Comeback und fügte ein Action-Foto von Williams im Catsuit an.



Einzig in Wimbledon könnte Williams mit ihrer neuen Wäsch' Probleme bekommen. Beim Rasen-Klassiker herrschen traditionell strenge Bekleidungsvorschriften. Nur weiß ist erlaubt.

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ParisNewsSportTennisSerena Williams

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen