Wird Austria-Talent Sascha Horvath ein Rapidler?

In der Woche vor dem Großen Wiener Derby steigt die Spannung auf das Duell Rapid gegen Austria Wien. In den Fanlagern könnte ein bevorstehender Transfer allerdings für Aufsehen sorgen. Austria-Talent Sascha Horvath will seinen Vertrag bei den Veilchen nicht verlängern und steht in Verhandlungen mit dem Erzrivalen.

 

Am Wochenende schrieb Sascha Horvath noch fleißig Autogramme für zahlreiche Austria-Anhänger, die in den Fanshop gepilgert waren. Diese Bilder könnten bald der Vergangenheit angehören, denn wie "Heute.at" aus dem Umfeld der beiden Vereine erfuhr, könnte der 18-Jährige, der als eines der größten Talente im heimischen Fußball gilt, bald für Rapid auflaufen. 

Die Veilchen wollten den nur 1,64 Meter großen Techniker natürlich behalten, einen neuen Vertrag anbieten, doch das Talent wollte keinen neuen Kontrakt am Verteilerkreis unterschreiben. Immer wieder wurde Schalke 04 als Interessent an Horvath genannt, doch daraus wurde nichts Konkretes. Nun steht der 18-Jährige in Verhandlungen mit Rapid Wien. 

Kein "Leiberl" unter Baumgartner

Unter Herbert Gager gehörte der damals noch 17-Jährige zum Stammpersonal, feierte sein Startelf-Debüt gegen den Erzrivalen und kam auf zwölf Bundesliga-Einsätze. Unter Gerald Baumgartner hat es das Nachwuchstalent - auch aufgrund des quasi fixen Abgangs - bedeutend schwerer. In der laufenden Saison gab es erst fünf Einsätze für die Austria Amateure in der Regionalliga Ost. 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen