Wird dieser Jurist jetzt neuer Rapid-Präsident?

Robert Grüneis
Robert GrüneisBild: picturedesk.com/APA
Neuer Kandidat für den Präsidenten-Job bei Rapid! Der Jurist Robert Grüneis geht in das Rennen um die Nachfolge von Michael Krammer.
Im November endet die Ära von Rapid-Präsident Michael Krammer. Er wird als erster titelloser Präsident in die Geschichte der Grün-Weißen eingehen. Doch wer wird sein Nachfolger? Bis zum 12. August müssen alle Bewerbungen eingereicht werden, es gibt auch einen neuen Kandidaten.

Bislang gab es zwei Favoriten auf den Posten des grün-weißen Häuptlings. Martin Bruckner, bereits als Finanzreferent bei Rapid tätig und Sponsor Roland Schmid, Geschäftsführer von IMMO United.

Mit Robert Grüneis gibt es laut "Krone" nun einen dritten Bewerber. Dabei handelt es sich um den Geschäftsführer der Aspern Smart City Research, er war von 2008 bis 2014 Geschäftsführer von Hauptsponsor Wien Energie.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Offiziell hat noch keiner der Kandidaten sich für das Amt beworben, die Zeit wird schön langsam knapp. (pip)



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen