Neue Serie

Wird Emily Ratajkowski jetzt zum Comedy-Star?

Das Model ist derzeit in Gesprächen rundum eine Rolle in der Serie "Too Much" von Lena Dunham. 

Heute Entertainment
Wird Emily Ratajkowski jetzt zum Comedy-Star?
Emily Ratajkowski
IMAGO/ABACAPRESS

Das US-Model Emily Ratajkowski ist ja vor allem für ihre Jobs mit namhaften Kunden wie "Forever 21" und "GQ" bekannt. Doch ihr Durchbruch gelang der 32-Jährigen im Musikvideo "Blurred" Lines von Robin Thicke, indem sie oben ohne zu sehen ist. Jahre später schrieb sie in ihrem Buch "My Body" darüber, dass Thicke sie bei dem Dreh belästigt haben soll. Er soll "ihre nackten Brüste von hinten betatscht haben", so das Model. Thicke soll sich später bei ihr entschuldigt haben. 

Neue Rolle für Ratajkowski

Im Laufe ihrer Karriere war Ratajkowski schon in verschiedensten Filmproduktionen zu sehen, so wirkte sie beispielsweise bei der Serie "iCarly" mit und war an den Filmen "Gone Girl - Das perfekte Opfer" und "I Feel Pretty" als Schauspielerin beteiligt. Nun soll die nächste Schauspielrolle auf die 32-Jährige warten. 

Laut dem Branchenmagazin "Variety" befindet sich Ratajkowski derzeit mit den Verantwortlichen der Serie "Too Much" in Gesprächen über eine Rolle. Fix mit dabei sind bereits Megan Stalter und Will Sharpe, die Serie wird von Lena Dunham ("Girls") verantwortet. Ihr Mann Luis Felber liefert die Titelmusik. Zehn Folgen der Serie werden produziert. 

Bildstrecke: VIP-Bild des Tages

1/168
Gehe zur Galerie
    Mit farblich abgestimmter Baseballcap zu ihrem Bikini räkelt sich Model Kendall Jenner auf einem Boot.
    Mit farblich abgestimmter Baseballcap zu ihrem Bikini räkelt sich Model Kendall Jenner auf einem Boot.
    Instagram/kendalljenner

    Auf den Punkt gebracht

    • Das US-Model Emily Ratajkowski, bekannt für ihre Arbeit mit namhaften Marken und ihr Auftreten im Musikvideo "Blurred Lines", befindet sich derzeit in Gesprächen für eine Rolle in der Comedy-Serie "Too Much" von Lena Dunham
    • "Too Much" ist bereits von Megan Stalter und Will Sharpe besetzt
    • Der Soundtracck stammt von Dunhams Ehemann Luis Felber
    red
    Akt.
    An der Unterhaltung teilnehmen