Wird Wenger jetzt der teuerste Trainer der Welt?

Arsenal-Legende Arsene Wenger verlässt im Sommer nach 22 Jahren den Klub. Ein China-Angebot soll ihn nun zum bestbezahlten Trainer der Welt machen.

Vor einer Woche verkündete Arsene Wenger, dass er im Sommer nach 22 Jahren beim FC Arsenal aufhören wird. Die Trainer-Legende holte mit den Gunners drei Mal den Liga-Titel, sieben Mal den FA Cup und machte sich in England mit seiner Saison 2003/04 ohne Niederlage unsterblich.

Mit 68 Jahren soll aber noch nicht ganz Schluss sein. Kaum verkündete er seinen Rücktritt, keimten schon die ersten Gerüchte um seine mögliche nächste Station auf. Dem AS Monaco und Everton wird Interesse nachgesagt, sogar PSG soll an Wenger als Sportdirektor denken.

Nun soll ihm ein Vertrag aus China vorliegen. Der "Mirror" berichtet über ein unmoralisches Angebot aus Fernost. Den Klub nennt das Blatt dabei nicht beim Namen, aber die Gage.

Mit mehr als 520.000 Euro pro Woche wäre Arsene Wenger der bestbezahlte Fußball-Trainer der Welt. Zum Vergleich: Pep Guardiola verdient in England am meisten, streift 340.000 Euro pro Woche ein.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Industrial & Commercial Bank of ChinaGood NewsSport-TippsFussballPremier LeagueArsenal London

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen