Wolfsburg singt: "Mario Gomez ist ein Hurensohn"

Der Klassenerhalt ist geschafft! Im Niedersachsen-Derby in der Bundesliga-Relegation setzte sich der VfL Wolfsburg durch. Danach sang der ganze Teambus.

Die Feier der geretteten "Wölfe" setzte sich im Mannschaftsbus fort. Das eine oder andere Bier wurde geöffnet, dazu lautstark gesungen - auf Kosten von Stürmerstar Mario Gomez.

"Mario Gomez ist ein Hurensohn", skandierte die gesamte VfL-Mannschaft über ihren Teamkollegen. Und der Stürmer sang selbst mit.

Seitenhieb auf Braunschweig

Zu diesem Schmähgesang gibt es jedoch eine Vorgeschichte. Im Hinspiel hatte ein umstrittener Hand-Elfmeter zum Wolfsburger Sieg geführt. Gomez hatte vom Punkt verwertet. Daraufhin stimmten die Braunschweiger Fans zum geschmacklosen Fangesang an.

Die Wolfsburger hatten nach den beiden 1:0-Erfolgen im Relegationszudell leicht lachen. So wurde anschließend der Stürmer mit "Mario Gomez"-Anfeuerungen so richtig gefeiert. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballVfL Wolfsburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen