Wolfsburg steht nach Heimsieg vor der Rettung

Der VfL Wolfsburg hat die Tür zum Bundesliga-Verbleib ganz weit aufgestoßen. Die Niedersachsen entschieden das Relegations-Hinspiel für sich.

Wolfsburg steht vor der Rettung! Die "Wölfe" gewannen das Hinspiel in der Bundesliga-Relegation gegen Zweitligist Holstein Kiel am Donnerstag mit 3:1. Bei den Holsteiner blieb Niklas Hoheneder ohne Einsatz im Kader.

Dabei erlöste Liverpool-Leihgabe Divock Origi die Niedersachsen bereits in der 13. Minute, stand bei einem Abpraller goldrichtig. Nachdem Kingsley Schindler in der 34. Minute mit einem Schlenzer ausgeglichen hatte, legte Josip Brekalo aus kurzer Distanz das 2:1 nach (40.).

Yunus Malli stieß mit dem Treffer zum 3:1 nach Origi-Vorlage die Tür zum Klassenerhalt in der 56. Minute weit auf. Kiels Aaron Seydel verpasste es in der 75. Minute, noch einmal für Spannung zu sorgen, setzte einen Kopfball nur Zentimeter am langen Eck vorbei. Somit kann der Bundesligist entspannt in das Rückspiel am Montag (20.30 Uhr) gehen.

Wolfsburg-Coach Bruno Labbadia könnte einen ganz besonderen "Hattrick" schaffen. 2014 und 2015 hatte er noch den HSV in Relegationsspielen vor dem erstmaligen Abstieg bewahrt. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballVfL Wolfsburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen