Wow! WWE Extreme Rules übertraf alle Erwartungen

WWE Extreme Rules ist Geschichte. Beim Raw-PPV flogen ordentlich die Fetzen. Alle Ergebnisse gibt's hier!

In Baltimore, Maryland wurde es in der WWE wieder einmal extrem! Bei Extreme Rules wurde ein neuer Number One-Contender für Brock Lesnars Universal Championship gekrönt. Außerdem standen alle Raw-Titel auf dem Spiel.

ACHTUNG! Folgender Artikel enthält massive Spoiler! Wer sich Extreme Rules also noch ansehen möchte, der sollte ab diesem Punkt nicht mehr weiterlesen. Für alle anderen geht's ab hier los mit der Action!

+++ +++ +++

Der Vollständigkeit halber: Kalisto hat Apollo Crews in der Pre-Show besiegt. Leider war sonst nicht viel los, auch weil Booker T nicht am Panel saß und nicht seinen Kugelschreiber schwingen konnte. Der 5-Time-Champ kommentierte dafür die Veranstaltung gemeinsam mit Michael Cole und Corey Graves.

Das erste wirkliche Match des Abends war schon ein absolutes Highlight. Dean Ambrose musste seinen Intercontinental Titel gegen The Miz aufs Spiel setzen. Die Stipulation spielte dem Hollywood-A-Lister in die Karten. Immer wieder versuchte Miz, dass Ambrose disqualifiziert wird, er ließ sich sogar von seiner Ehefrau Maryse abwatschen. Der Referee ließ sich aber nicht beeindrucken, dennoch war Ambrose für einen Moment abgelenkt. Er kassierte das Skull-Crushing-Finale und Miz ist 7-facher IC-Champion. Der absolute Wahnsinn!

Danach waren die Dance-Moves angesagt! Rich Swann und Sasha Banks besiegten Noam Dar und Alicia Fox, danach wurde natürlich getanzt. Who can handle this?

Es ging musikalisch weiter, denn der Drifter Elias Samson hatte einen Song für das Publikum in Baltimore vorbereitet. Natürlich war der nicht sehr positiv, wir sind trotzdem gespannt, was der Dude mit der Gitarre als nächstes anstellt.

Ein wenig seltsam verlief das das Womens-Titelmatch zwischen Alexa Bliss und Bayley. Nach relativ kurzer Zeit wurde der Kendo-Stick von der Pole heruntergepflückt, Bayley hat es aber nicht geschafft damit Schaden anzurichten. Ganz im Gegensatz zu Alexa, sie hängte Bayley einen DDT rein und verteidigte nach mehreren Kendo-Shots ihren Titel.

Im Tag-Team-Championship-Match gab es ganz besondere Cage-Match-Regeln. Nur das Team, das zuerst zu zweit aus dem Käfig entkommen kann, darf sich im Nachhinein die Titel umhängen.

Es entwickelte sich eine geniale Tag-Team-Schlacht, einfach nur herrlich. Es wurde fleißig geklettert und ein harter Hit folgte dem nächsten. Jeff Hardy schaffte den ersten Escape, aber musste noch einmal zurück kommen, um seinen Bruder Matt mit einem mächtigen Whisper in the Wind vom Käfig-Rand zu retten.

Am Ende nutzten Sheamus und Cesaro die Gunst der Stunde und kletterten aus dem Käfig! Wir haben neuen Raw-Tag-Team-Champions! Gratulation!

Vor dem großen Main-Event war noch die Cruiserweight-Division dran. Austin Aries hatte großes Pech, dass die Submission nur im Ring zählte, denn außerhalb des Rings hatte er Adrian Neville bereits geschlagen. Mit einem Red Arrow und den verheerenden Rings of Saturn konnte der King of the Cruiserweights dann doch durchsetzen.

Dann ging es endlich darum, wer gegen Brock Lesnar beim "Great Balls of Fire"-PPV um den Universal-Titel antreten darf. Roman Reigns, Seth Rollins, Bray Wyatt, Samoa Joe und Finn Balor lieferten sich ein unfassbares Fatal-5-Way-Match.

Es dauerte zwar ein wenig, bis das Ding Fahrt aufgenommen hat, dafür gab es danach lautstarke "Holy Shit" und "This is awesome"-Rufe. Roman versenkte Finn und Joe in der Ringabsperrung, Seth beförderte Bray mit einem Frog-Splash duch den Announcer-Table.

Es sah alles nach einem Triumph von Finn Balor aus, doch nach einem Coup de Grace gegen Roman Reigns nutzte Samoa Joe die Gunst der Stunde und würgte Finn im Coquina Clutch bewusstlos. Joe ist der nächste Herausforderer von Brock Lesnar.

(pip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltAll Elite WrestlingKampfsportAll Elite Wrestling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen