Welches Tennis-Ass zog sich vor Wimbledon aus?

Nur mit einem Schläger bewaffnet, posiert eine ehemalige Nummer 1 der Tennis-Welt für die ESPN-Reihe "Body Issues" und sorgt für Herzklopfen bei den Fans.

Heiß, heißer, Caroline Wozniacki! Die Dänin, einst die Nummer eins der Tennis-Welt, nimmt in Wimbledon erneut Anlauf zu ihrem ersten Grand-Slam-Titel.

Vorher setzte sich die 26-Jährige allerdings noch für die "ESPN Body Issue 2017" in Szene – und das in extrem scharfer Pose.

"Wenn ich nicht wie ein Supermodel aussehe, ist es auch okay", stellt Caroline Wozniacki klar. Die Dänin glänzt auf dem Cover und hatte bei den Shootings sichtlich Spaß.

"Es interessiert mich nicht, was andere Leute denken", betont sie.

"Ich habe von allem schon etwas zu hören bekommen: Fokussiere dich auf den Sport, trainiere härter. Du machst zu viele Shootings, denkst zu viel über dein Äußeres nach."

"Wir tragen kurze Röcke auf dem Court. Klar werden wir beurteilt", so die ehemalige Nummer eins der Weltrangliste. "Doch am Ende des Tages geht es darum, die beste Tennisspielerin zu sein."

So selbstsicher war die hübsche Blondine nicht immer. "Früher war ich unsicher, weil ich mehr Muskeln hatte als die schlanken Mädchen auf der Straße", gestand die 26-Jährige, "doch ich habe gelernt, meinen Körper zu lieben."

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen