Wrestling-Welt trauert um Heumarkt-Legende "Eierkopf"

Wrestling am Wiener Heumarkt
Wrestling am Wiener Heumarktpicturedesk
Die Wrestling- und Catcher-Szene trauert um eine Legende! Klaus Kauroff ist mit 79 Jahren verstorben.

Der "Dampfhammer" aus Deutschland machte sich auch im Wiener Heumarkt einen Namen, bestritt viele legendäre Schlachten. Vom Wiener Publikum wurde er aufgrund seiner Glatze liebevoll auch "Eierkopf" gerufen.

Auch in Japan und Amerika stieg Kauroff in den Ring, daheim war er aber in der Gegend rund um Hannover, er dominierte jahrelang am Schützenplatz, bis heute ein Wrestling-Zentrum Deutschlands.

Wir haben Österreichs Wrestling-Aushängeschild Chris "The Bambikiller" Raaber erreicht, auch er trauert um den 79-Jährigen.

 "Klaus war eine der größten europäischen und deutschsprachigen Catch-Legenden, er hat mich schon als 10-jähriger Bub beeindruckt. Auch später dann habe ich aus den vielen persönlichen Treffen mit ihm sehr viel mitgenommen und gelernt", sagt der Steirer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen