WWE-Fans sauer! Hat WALTER neuen Nazi-Namen bekommen?

WALTER heißt jetzt Gunther
WALTER heißt jetzt GuntherWWE
Der Wiener WWE-Wrestler WALTER ist endgültig in Amerika angekommen. Doch der 34-Jährige wurde umbenannt. Dabei passierte ein gravierender Fehler.

Aus WALTER wird in Zukunft Gunther! Der Ring-General aus Wien besiegte Roderick Strong im Main-Event von NXT 2.0. - nach dem Match wollte die Ringsprecherin den Sieger als WALTER ausrufen, doch er unterbrach.

"Nein! Der Sieger heißt Gunther", brüllte der Wiener ins Mikro und ließ die Fans verwirrt zurück. Danach folgte noch eine Attacke seiner Imperium-Kumpels.

Bei der Neubenennung des Wieners ist der WWE wohl ein grober Fehler unterlaufen. Erst letzte Woche meldete die Company den Namen "Gunther Stark" als Trademark an.

Es stellte sich aber heraus, dass Günther Stark ein Nazi-Kommandant im Zweiten Weltkrieg war. Er diente in Adolf Hitlers drittem Reich als U-Boot-Kapitän im Ärmelkanal. So ließ man den fiktiven Nachnamen kurzerhand weg.

Schon bei WALTERs altem Gimmick als Ring-General kritisierten viele Fans die unterschwellige Nazi-Symbolik. Mit dem neuen Namen wird's wohl nicht besser.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen