WWE No Mercy: Die große Vorschau plus Ergebnistipps

Bild: WWE.com
Mit WWE No Mercy steht die zweite exklusive Smackdown-PPV-Veranstaltung auf dem Programm. In der Nacht von Sonntag auf Montag fliegen in Sacramento wieder die Fetzen. Neben dem großen WWE World-Titlematch zwischen AJ Styles, John Cena und Den Ambrose stehen auch noch weitere richtungsweisende Fights auf dem Programm.
Mit -Ring. Neben dem großen WWE World-Titlematch zwischen AJ Styles, John Cena und Den Ambrose stehen auch noch weitere richtungsweisende Fights auf dem Programm.

Wie immer läuft die WWE Großveranstaltung auf dem WWE-Network. Wer es noch nicht ausprobiert hat, der kann sich No Mercy sogar kostenlos im Zuge eines Probemonats ansehen. 
Wir starten mit der Vorschau auf Seite 2:

Wir starten unsere Vorschau mit dem Match, das sich seit Wochen abgezeichnet hat. Seit ihrer Rückkehr hat Nikki Bella immer wieder von Carmella eine auf's Maul bekommen. Die Princess of Staten Island legte einen klassischen Heel Turn hin und heizte der Freundin von John Cena ordentlich ein. Immer wieder attackierte Carmella Nikki hinterrücks, nun darf sich die Bella endlich rächen.

Unser Tipp: Vor ein paar Monaten hätten wir das Match wahrscheinlich gar nicht erwähnt, doch trotz Personalmangels schafft es Smackdown sogar zwei gute Storylines bei den Damen aufzuziehen. Der Hass zwischen den beiden wirkt sehr authentisch. Nikki braucht keine großen Siege mehr, daher gehen wir mit Carmella, die den Schwung des Sieges dann mit nehmen kann, um um den Titel anzutreten. 

Weiter auf der nächsten Seite:

Seit ihrem Heel-Turn sind die Usos auch im Ring wieder spannender geworden. Die Zwillinge zerlegen im Moment alles was ihnen in die Quere kommt. Nun wollen sie sich die Gürtel umhängen. Schon bei Backlash bekamen sie eine Chance, da waren aber Slater und Rhyno nicht zu biegen.

Ein paar Wochen später sieht das Bild schon anders aus. Die Usos haben sich als Bösewichte etabliert und "Beauty and the Manbeast" konnten als Champions nicht so überzeugen. Seitdem sie die titel tragen sind Slater und Rhyno auch nicht mehr so unterhaltsam, wie zuvor.

Unser Tipp: Die Usos machen's! Warum? Weil sie endlich wieder spannend sind. Keine lästige Facepaint mehr, endlich wieder der Fokus auf ihre unheimliche Technik, dazu das neue Gimmick. Uns gefällt das. Slater hat eh schon seinen Vertrag in der Tasche, da wird es wieder mehr Zeit für Comedy, er ist halt kein geborener Champion. an den Usos als Heel-Champs würden sich sicherlich einige Zeit lang weitere Teams die Zähne ausbeißen.

Weiter auf der nächsten Seite:

Der erste große Prüfstein für Becky Lynch heißt Alexa Bliss. Der blonde Giftzwerg hat in letzter Zeit mit tollen In-Ring-Leistungen beeindruckt und sich einen Titleshot verdient. Bliss kam etwas überraschend von NXT zu Smackdown, hat sich aber dort gemausert.

Becky Lynch muss jetzt beweisen, warum sie der Irish Lass-Kicker ist, denn in letzter Zeit musste sie relativ viel einstecken. 

Unser Tipp: Einfach weil es Becky Lynch ist. Die Irin behält den Gürtel. Punkt. Sie hat so lange dafür gekämpft und hat sich einen starken Run einfach verdient. Die Zeit von Bliss wird schon noch kommen.

Weiter auf der nächsten Seite:

Das Ding hätte schon bei WWE Backlash steigen sollen, doch Randy bekam doch keine In-Ring-Freigabe. Die letzten Wochen waren geprägt von Psycho-Spielchen. Beide versuchten den anderen jeweils in den Wahnsinn zu treiben. Das Battle ging wohl unentschieden aus.

Zuerst scheuchte Bray Orton durch ein Heizkeller-Labyrinth, immer verfolgt von Erick Rowan. Bei der letzten Smackdown-Ausgabe sperrte Rand Wyatt in einen Lagerraum, wie durch ein Wunder gelang dem Eater of Worlds aber die Flucht mit Hilfe von Sister Abigail. 

Unser Tipp: Die Psycho-Spiele haben endlich ein Ende. Auf dieses Match hatten wir uns vor einem Monat schon gefreut, nun ist es endlich soweit. Damit Wyatt nicht immer nur auftaucht, seinen Gegner nervt und dann beim PPV verliert, wird er diesmal klar gewinnen. Vielleicht auch mit Hilfe des zurückkehrenden Luke Harper, der anscheinend wieder fit ist. 

Weiter auf der nächsten Seite:

Diese Fehde ist die beste seit Monaten. Dolph Ziggler hat genug von seinen ständigen Niederlagen, daher heißt es für den Show-Off nun "Siegen oder Fliegen". The Miz trieb Ziggler derart in den Wahnsinn, dass der Vorschlag für dieses Match von Dolph selbst kam.

The Miz ist ein genialer IC-Champion, der endlich sein wahres Potential zeigen darf. Sowohl am Mic, als auch im Ring zeigt sich Hollywood A-Lister von seiner besten Seite. Auch Ziggler hat vom Brand-Split profitiert und hat an Ecken und Kanten gewonnen.

Der geniale Schachzug von Miz die Spirit Squad zurückzubringen, die männlichen Cheerleader, bei denen auch Dolph in der frühen Phase seiner Karriere herumgehüpf ist, war noch die Kirsche auf der Sahne. 

Unser Tipp: Egal wie, beide Match-Ausgänge wären der Hammer. Wir glauben aber, dass sich Ziggler seine Auszeit gönnen wird und Miz der Champion bleibt. Jetzt hat man ihn so genial aufgebaut, es wäre zu früh, dass er den Titel abgeben muss. Von Dolph werden wir wohl länger nichts hören, eine Rückkehr beim Royal Rumble könnte aber dann durchaus Sinn machen.

Weiter auf der nächsten Seite:

Die Situation ist mehr als verzwickt. AJ Styles und Dean Ambrose sind nicht gut auf John Cena zu sprechen. Beide werfen ihm die ewig alte Ego-Nummer vor. Styles ist einfach nur gelangweilt von John, Ambrose hingegen ist extrem angefressen, weil sich Cena in sein Champion-Match gegen Styles eingemischt hatte.

Auch AJ und Dean können sich nicht riechen, so flogen in den letzten Wochen in alle Richtungen die Fetzen. John Cena wirkt in letzter Zeit ein wenig aggressiver und planierte die beiden weg. Er ist auf der Jagd nach Ric Flairs 16-Time-World-Champion-Rekord, den er mit einem Sieg einstellen würde. Es sind die besten Voraussetzungen für ein grandioses Triple-Threat-Match, das sicher ein Kandidat für ein Match of the Year werden könnte.

Unser Tipp: AJ Styles bleibt Champion. Da legen wir uns ganz klar fest. Cena wird es auf keinen Fall, weil er sich nach No Mercy eine Auszeit nehmen wird. Ambrose wird es zwar knapp nicht packen, dafür zieht sich die Fehde mit Styles weiter, weil es die beiden einfach ultimativ drauf haben.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen