WWE Wrestlemania 37: So verrückt war die zweite Nacht

The Fiend vs. Randy Orton
The Fiend vs. Randy OrtonWWE
Die WWE Wrestlemania 37 ist Geschichte. Auch in der zweiten Nacht gab's ein Spektakel für die Fans.

25.000 Zuschauer erlebten im Raymond-James-Stadium von Tampa Bay, Florida eine historische Wrestling-Nacht. Das große Main-Event hieß Roman Reigns gegen Edge gegen Daniel Bryan um den WWE Universal Titel.

+++ Achtung! Folgender Artikel enthält massive Spoiler! Wer sich die Wrestlemania 37 noch anschauen möchte, sollte ab hier nicht mehr weiterlesen. Für alle anderen geht's jetzt los mit der Action! +++

Nacht zwei konnte diesmal pünktlich starten, die dunklen Gewitterwolken verzogen sich rechtzeitig zum Beginn der Kickoff-Show. Diesmal begrüßten Titus O'Neal und Hulk Hogan im Piraten-Kostüm.

Die Show wurde gleich mit einem der Main-Events eröffnet - The Fiend wollte sich endlich an Randy Orton rächen, doch er hat die Rechnung nicht mit Alexa Bliss gemacht. Bliss schien Wyatt irgendwie zu beschwören, lenkte the Fiend mit schwarzem Blut ab - das nutzte Orton für einen RKO und für den Sieg.

Die Tag-Team-Titel bleiben bei Nia Jax und Shayna Baszler, das Duo setzte sich gegen Tamina und Natalya durch.
Den Showstealer des Abends lieferten Kevin Owens und Sami Zayn im dritten Fight. Unglaubliche Moves, großartiges Tempo und ein Sieg für Owens. Der erhoffte, verrückte Stunt mit dem Piratenschiff blieb leider aus, dafür setzte es auch einen Stunner für Star-Gast und Influencer Logan Paul.

Im US-Titelmatch ging es hart zur Sache, Sheamus nahm Matt Riddle mit einem brutalen Brogue-Kick den Gürtel ab - new Champion! Auch der Intercontinental-Titel ist gewechselt, Apollo Crew setzte sich im Nigerian Drum Match dank der überraschenden Hilfe von Dabba-Kato gegen Big E durch.

Zwischen Asuka und Rhea Ripley ging's um den Raw Women's Title, die Japanerin und die Australierin lieferten sich einen harten Fight - mit dem besseren Ende für Ripley. Wir haben auch bei Raw eine neue Titelträgerin. Gerüchte um eine Rückkehr von Becky Lynch haben sich nicht bestätigt.

Das Triple-Threat-Match zwischen Roman Reigns, Edge und Daniel Bryan riss die Fans in Tampa Bay von den Sitzen - Nervenkitzel pur! Es ging hin und her, der Gürtel hätte bei jedem der drei Kontrahenten landen können. Am Ende griff wieder einmal Jey Uso ein, lenkte Edge ab. Reigns verpasste dem Rated R Superstar ein gefürchtetes Con-Chair-to - das war's! Roman ist weiter Universal Champion!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen