Zoo "verkaufte" Gästen Hund als Löwen!

Ist das der schlechteste Zoo der Welt? Der "People's Park of Luohe" in der chinesischen Provinz Hunan gab einen Hund als Löwen aus. Besucher ärgerten sich darüber, dass die vermeintliche Raubkatze plötzlich zu bellen begann. Der Zoo musste sich entschuldigen und es flogen weitere Täuschungen auf.
Ist das der schlechteste Zoo der Welt? Der "People's Park of Luohe" in der chinesischen Provinz Hunan gab einen Hund als Löwen aus. Besucher ärgerten sich darüber, dass die vermeintliche Raubkatze plötzlich zu bellen begann. Der Zoo musste sich entschuldigen - weitere Täuschungen flogen auf!

Eine Gruppe von Tiergartenbesuchern bewunderten am Donnerstag den kleinen "Löwen" im Löwenkäfig, als das Tier plötzlich zu bellen anfing. Daraufhin wandten sich die verärgerten Zoobesucher an die Geschäftsführung.

Dort wurde nicht lange gefackelt.Man rückte sofort mit der Wahrheit heraus: Man habe den Tibetmastiff gekauft, weil man sich einen echten Löwen nicht leisten hätte können! Chinesische Medien ließen daraufhin weitere Täuschungen des Zoos auffliegen.

So wurde ein Mischlingshund als Timberwolf ausgegeben. Ein weiterer Mischlingshund bevölkerte das Leopardengehege. Im Reptilienhaus warteten statt zwei Schlangen zwei Seegurken auf die Besucher. "Ich wollte meinem Sohn einen Löwen zeigen. Als das Tier zu bellen anfing, kam ich mir vor meinem Kind wie ein Lügner vor", berichtete ein Vater. Der Zoo versprach nun, enttäuschten Besuchern ihr Geld zurückzugeben und musste vorübergehend schließen.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen