"Zu Bruch gepinkelt!" - Ampelmast wegen Urin umgefallen

(Symbolbild) Offenbar wurde an einem Ampelmast in Tokio zu oft das hündische Bein gehoben.
(Symbolbild) Offenbar wurde an einem Ampelmast in Tokio zu oft das hündische Bein gehoben.Getty Images/iStockphoto
Kurios! Ein Ampelmast in Tokio ging in die Knie. Als jahreslange "Missbrauchs-Toilette" fiel die Eisenstange einfach um.

Klar, es ist nicht besonders appetitlich, wenn unsere geliebten Vierbeiner an einer Hausmauer, einem Laternenpfahl, oder eben Ampelmasten das Bein heben. Andererseits, haben sie in einer Großstadt manchmal aber auch keine andere Möglichkeit und nützen öffentliche Gegenstände als Hundeklo. In Tokio (Japan) verläuft ein sehr beliebter Gassi-Pfad an einer Straße entlang, die mit einer ampelgeregelten Kreuzung beginnt - und genau diese Ampel kippte unlängst aus den Latschen.

Lesen Sie auch: Sieht eine Frau hier ein Zeichen des Himmels? >>>

Hunde kommunizieren auch über Duftstoffe. Im Urin können Hunde folgende Informationen ablesen:

*Alter und Gesundheitszustand;

*Geschlecht;

*Fortpflanzungsbereitschaft;

*Wie hoch der Rang des anderen Hundes ist;

Markiert wird in erster Linie zur Orientierung und zum Abgrenzen des "eigenen" Reviers.

Vor der Hälfte seiner Zeit

Nach 23 Jahren - wobei einem Ampelpfeiler eine Lebensdauer von 50 Jahren nachgesagt wird - kippte der Mast einfach um. Nach Untersuchungen war eine 40 Mal höhere Menge an Urin am Fuß des Mastes festgestellt worden, wodurch er Opfer der Korrosion wurde. Zum Glück wurde niemand durch den Einsturz verletzt, doch die Hunde müssen sich künftig wohl woanderes anlehnen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HundJapanTokioHaustiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen